Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Bio-Höfe laden ein
Vorpommern Grimmen Bio-Höfe laden ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 18.09.2015
Claudia Resthöft mit der Milchkuh Amsel – einer von 40 Kühen, die die Landwirtin in ihrem Demeter-Betrieb in Elmenhorst hält.
Claudia Resthöft mit der Milchkuh Amsel – einer von 40 Kühen, die die Landwirtin in ihrem Demeter-Betrieb in Elmenhorst hält. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Elmenhorst

Ein Höhepunkt der diesjährigen Landpartie ist die Eröffnung der Milch- & Käsestraße im Alten Pfarrhof in Elmenhorst. Landwirtschaftsminister Till Backhaus wird dort um 10 Uhr den Startschuss für diese Aktion mit insgesamt 17 beteiligten Betreiben in MV geben und gleichzeitig die diesjährige Bio-Landpartie eröffnen.

Danach erwarten die Besucher auf dem Alten Pfarrhof von Claudia Resthöft und ihren fünf Mitarbeitern Kulinarisches, unter anderen eigene Wurst- und Käseprodukte wie Schnittkäse, der übrigens mindestens sechs Wochen reift, Quark und Jogurt, Brot aus der eigenen Bäckerei und ein Käseteller aus MV, bei dem Spezialitäten aller Betriebe der Milch- & Käsestraße präsent sind. Kinder können in der Bäckerei Brötchen backen, es gibt eine Käse-Schule, in der selbst Weichkäse hergestellt werden kann, einen Streichelzoo, Ponyreiten, Bogenschießen, einen Quiz, eine Ausstellung zum Jahr des Bodens, Strohballenwettkullern und vieles mehr. „Wir veranstalten eben ein richtiges Hoffest, zu dem wir alle Interessenten einladen“, sagt Claudia Resthöft, die den Demeter-Betrieb mit 214 Hektar Acker und Grünflächen seit 2005 betreibt. Natürlich können am Sonnabend die Gäste auch die 40 Milchkühe und deren Nachwuchs kennenlernen.

„Wir verarbeiten im Jahr etwa 45000 Kilogramm Milch zu Käse“, sagt die Landwirtin. Außerdem werden pro Jahr sechs Tonnen Getreide zu unterschiedlichen rustikalen Landbroten verbacken.


Alle Höfe auf einen Blick:



Jaekel, Almut