Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Blütenmeere verzaubern in Gärten der Grimmener Region
Vorpommern Grimmen Blütenmeere verzaubern in Gärten der Grimmener Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 01.08.2019
Ein Prachtexemplar von Begonie: Erika Mester zieht ihre Doppelten Begonien jedes Jahr selbst. Quelle: privat
Anzeige
Grimmen

Nie zuvor hatte Erika Mester aus Grimmen eine solch imposante Begonie. Und Helma Köster aus Gülzow Dorf überrascht auch in diesem Jahr aufs Neue mit traumhaften Hortensienblüten. Beide Damen nehmen mit ihren zauberhaften Pflanzen bei der diesjährigen Gartenolympiade der Grimmener OZ-Redaktion teil.

Pflanze der Mutter lebt dank Erika Mesters grünem Daumen weiter

Ein Prachtexemplar von Begonie steht vor der Terrassentür von Erika Mester aus Grimmen. „Eigentlich sind es drei Pflanzen“, gesteht sie. Dennoch: Selbst drei Pflanzen zusammen in diesem Ausmaß findet man wohl selten. Das Blütenmeer aus diesen Doppelten Begonien hat immerhin einen Durchmesser von 110 Zentimetern. Und das ist nicht das einzige Erstaunliche. Während Begonien von den meisten Hobbygärtnern meist als einjährige Pflanze für die Beet-, Kübel- oder Grabbepflanzung gekauft werden, zieht Erika Mester ihre wunderschönen Begonien selbst. Seit Jahrzehnten!

Das sind die Teilnehmer der Gartenolympiade 2019 der Grimmener OZ in der Kategorie „Blumen-Giganten, Blütenmeere und Exoten“.

„Die Ursprungspflanze stand bei meiner Mutter vor dem Fenster“, erzählt sie. Nach deren Tod nahm nicht sie, sondern ihre Tante die Pflanze in ihre Obhut. „Bei einem Besuch habe ich dann ihre tollen Begonien bestaunt. Es stellte sich heraus, dass diese von Mutters Pflanze stammten“, erzählt sie. Eine Pflanze nahm sie mit. „Und seitdem ziehe ich jährlich eigene Pflanzen aus Stecklingen“, berichtet sie. Nicht nur für sich selbst, sondern auch für Freunde und Verwandte.

Denn nur Wenigen gelinge es, selbst Pflanzen zu ziehen. Dabei sei das denkbar einfach. „Im Herbst, vor dem Frost, hole ich die Pflanzen rein. Am Jahresanfang nehme ich dann Stecklinge ab, setze sie in einen Topf und stelle diesen in eine Tüte“, erklärt sie. Nach drei, vier Wochen könne dann die Tüte, die wie ein Treibhaus wirke, ab. Gehegt und gepflegt werde dann die Pflanze ganz normal. Fertig!

Hortensienblüten in Hülle und Fülle bei Michael und Helma Köster

Ein Blütenmeer aus Hortensien: Auch in diesem Jahr erfreuen sie wieder Michael und Helma Köster aus Gülzow Dorf. Quelle: privat

„Wahnsinn! Trotz der hochsommerlichen Temperaturen und Trockenheit blühen unsere Hortensien enorm“, schreibt Helma Köster aus Gülzow Dorf an die OZ-Redaktion.

Seit Jahren schon erfreuen ihre scheinbar unzähligen Hortensien sie und ihren Mann Michael mit ihrer Blütenpracht. „Und hoffentlich auch die Leser der OZ“, schreibt sie.

Das sind die Teilnehmer der Gartenolympiade 2019 der Grimmener OZ-Redaktion in der Kategorie „Kuriose Ernteerträge“.

Hier können Sie uns Ihre Giganten präsentieren

Sie können uns Fotos und Infos Ihrer schweren, großen oder kuriosen Ernteerträge ganz einfach per Mail an grimmen@ostsee-zeitung.de schicken.

Zudem können Sie uns unter selber Mail-Adresse informieren und wir besuchen Sie in Ihrem eigenen Garten.

In der Redaktion in der Bahnhofsstraße 11 können Sie zudem gerne am Montag von 10 Uhr bis 14 Uhr und am Donnerstag von 14 Uhr bis 16 Uhr vorbeischauen und uns Ihre „Garten-Giganten“ 2019 präsentieren.

Das sind die Teilnehmer der Gartenolympiade 2019 der Grimmener OZ-Redaktion.

Anja Krüger

Neues Phänomen macht sich auf dem Ausbildungsmarkt breit. Arbeitgeber haben das Nachsehen. Arbeitsagentur bittet um Fair Play und wurde selbst schon Opfer der Methode.

01.08.2019

Bei Hitze werden Wettbewerbe der Brieftauben ausgesetzt. Auch bei Nebel geht nichts. Der Verband der Brieftaubenzüchter beschäftigt extra einen Meteorologen.

01.08.2019

Seit 1991 betreibt Udo Radziwill die Küche in Abtshagen. In Kitas, Schulen, Firmen und auch zu Privatpersonen rollt werktags das Essen auf Rädern aus dem Ort in der Gemeinde Wittenhagen.

01.08.2019