Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen CDU fordert: Kreis Vorpommern-Rügen soll Vereinen beim Investieren helfen
Vorpommern Grimmen CDU fordert: Kreis Vorpommern-Rügen soll Vereinen beim Investieren helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 26.11.2019
Sie führen die Fraktion der CDU im Kreistag Vorpommern-Rügen: Andreas Kuhn als Vorsitzender und Julia Präkel sowie Maximilien Schwarz als seine Stellvertreter/in (v.l.). Zusammen mit ihren Fraktionskollegen wollen sie das Ehrenamt stärken. Quelle: André Meißner
Anzeige
Bergen/Stralsund

Die Investitionsförderung für Vereine wiederbeleben und so das Ehrenamt – dafür will sich die CDU-Fraktion im Kreistag Vorpommern-Rügen einsetzen. Denn die angespannte finanzielle Situation der eingetragenen Vereine und der Kommunen erlaube es derzeit oft nicht, materielle Voraussetzungen für den Vereinsbetrieb vor Ort zu erhalten oder zu schaffen. Hier soll nach dem Willen der CDU-Kreistagsfraktion künftig der Landkreis unterstützen. „Damit sich das Vereinsleben weiter entfalten kann, wollen wir auf der Kreistagssitzung im Dezember den Landrat beauftragen, die ‚Richtlinie zur Förderung von Investitionen von eingetragenen Vereinen‘ für den Landkreis Vorpommern-Rügen auf der Basis der Richtlinie vom 21. Dezember 2009 zu aktualisieren“, macht Julia Präkel deutlich.

Reparaturen am Vereinshaus wieder förderfähig

Auf Grundlage dieser Richtlinie könnten dann, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende weiter, eingetragene gemeinnützige Vereine mit Sitz im Landkreis Geld zum Erhalt und zur Verbesserung der Vereinsimmobilien sowie Technik im Verein erhalten. „Praktisch soll es dann wieder so sein, dass zum Beispiel Ausrüstungsgegenstände oder Reparaturen am Vereinshaus förderfähig sind“, erläutert die 34-jährige Rüganerin, die auch Stadtvertreterin in Putbus ist.

Insgesamt 100 000 Euro

Sie und ihre Fraktion könnten sich vorstellen, dass Investitionen von eingetragenen Vereinen, die vielen Bevölkerungsschichten zu Gute kommen, ab dem nächsten Jahr wieder mit insgesamt 100 000 Euro gefördert werden. „Für die Sportvereine haben wir bereits eine erhöhte Förderung im Haushalt eingeplant, aber es gibt zahlreiche andere gemeinnützige Vereine, die ebenso Unterstützung benötigen“, sagt Präkel.

Geld als Drittmittel für Investitionen

Auf der Grundlage einer entsprechenden Richtlinie könnten Investitionen von eingetragenen Vereinen nach Maßgabe des Haushaltsplanes des Landkreises gefördert werden. Außerdem könnte dieses Geld als Drittmittel für Investitionen genutzt werden. „Eine Doppelförderung aus dem Kreishaushalt ist aber auszuschließen. Zudem sind anderweitige Fördermöglichkeiten durch den Verein vorrangig zu prüfen“, so Präkel abschließend.

Von Chris Herold

Vanessa Andersch (23) aus Grimmen startet bei der Miss Germany Wahl 2020. In dieser Woche läuft das Voting für die Miss Mecklenburg-Vorpommern. Die Siegerin

25.11.2019

Ein bislang Unbekannter schoss mit einem manipulierten Luftgewehr bei Grimmen auf das Haustier. Nun ringt Tom um sein Leben. Frauchen Christine Lehmann ist fassungslos: „Tom entfernt sich nicht weit von unserem Haus. Wer tut einem unschuldigen Tier so etwas an?“

25.11.2019

Am Donnerstag eröffnet der Weihnachtsmarkt in der Grimmener Innenstadt. Das Motto: Klein aber fein. Im Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ laden rund 40 Händler zum Stöbern, das Café der Tafel zum Verweilen und die Weihnachtsbäckerei zum Plätzchen backen ein.

25.11.2019