Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Grimmen Corona-Pandemie: Hier wird in Vorpommern-Rügen ab Montag geimpft
Vorpommern Grimmen

Corona: Hier wird in Vorpommern-Rügen geimpft wird

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 09.01.2022
Auch in der zweiten Kalenderwoche wird in Vorpommern-Rügen wieder geimpft.
Auch in der zweiten Kalenderwoche wird in Vorpommern-Rügen wieder geimpft. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Anzeige
Ribnitz-Damgarten/Stralsund

Die Angst vor der Omikron-Welle geht um. Eine Strategie, um das Virus weitestgehend in den Griff zu bekommen, ist das Impfen gegen das Coronavirus. Auch in dieser Woche gibt es im Landkreis Vorpommern-Rügen wieder zahlreiche Angebote für die Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung.

Impfen mit Termin

In den Impfzentren in Stralsund, Bergen, Grimmen und Ribnitz-Damgarten werden die Impfstoffe von Biontech und Moderna geimpft. In den vier Zentren gibt es eine Corona-Impfung ausschließlich nach Terminvereinbarung. Das ist unter der Terminhotline des Landes unter Telefon 0385 202 71 115 oder online unter www.corona-impftermin-mv.de möglich. Die Telefonhotline ist Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr zu erreichen.

Das Impfzentrum im Begegnungszentrum in Ribnitz-Damgarten hat Montag bis Mittwoch täglich von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Ab dem 17. Januar soll in Ribnitz dann von Montag bis Freitag geimpft werden.

Das Impfzentrum im Strelapark in Stralsund ist Montag bis Freitag täglich von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Das Impfzentrum in Bergen, Förderzentrum Störtebeker-Straße 8a, ist montags bis freitags täglich von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr geöffnet. Dieselben Öffnungszeiten gelten für das Impfzentrum in Grimmen in der Bahnhofstraße 12.

Auch in Marlow wird ein Impftermin angeboten. Gemeinsam mit der Gemeinschaftspraxis Dr. Eska bietet die Stadt am Freitag, 14. Januar, im Testzentrum in der Großen Teichstraße 22 von 13 bis 17 Uhr eine Impfung mit Biontech oder Moderna an, je nach Verfügbarkeit und Empfehlung der Stiko. Die Terminreservierung erfolgt über die von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr geschaltete Hotline-Nummer 0170/820 51 66.

Impfen ohne Termin

Den Impfstoff des Herstellers Biontech gibt es in dieser Woche auch ohne Termin. Im Impfzentrum Stralsund in der Rostocker Chaussee 110 wird am Montag, Donnerstag und Freitag jeweils von 13 bis 17 Uhr geimpft. In Barth findet am Dienstag von 13 bis 16 Uhr eine Impfaktion im HdW statt, Bahnhofstraße 2. Im Mehrgenerationenhaus in Altenpleen, Stralsunder Straße 26, wird am Donnerstag von 12 bis 17 Uhr geimpft. In der Kurverwaltung Binz, Heinrich-Heine-Straße 7, und in der Darßer Arche in Wieck, Bliesenrader Weg 2, wird am Freitag jeweils von 10 bis 16 Uhr der Biontech-Impfstoff geimpft.

Ihr täglicher Newsletter aus der OZ-Chefredaktion

Viele Hintergründe aus der OZ-Redaktion und die wichtigsten Nachrichten aus MV, Deutschland und der Welt täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Landkreis weist darauf hin, dass an den genannten Orten aufgrund des großen aktuellen Ansturms auf die mobilen Impfteams in Vorpommern-Rügen dennoch vor Ort kurzfristig Termine vergeben werden können.

Hinweise zur Booster-Impfung

Für die Boosterimpfung empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko), dass die Zweitimpfung mit einem der Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna oder Astrazeneca mindestens drei Monate zurückliegen sollte. Die Einfachimpfung von Johnson & Johnson muss mindestens vier Wochen zurückliegen. Als Auffrischungsimpfung wird allen Personen eine Impfung mit Biontech oder Moderna empfohlen. Personen unter 30 sollen ausschließlich mit Biontech geboostert werden. Die Empfehlung zur Auffrischimpfung gilt auch für Schwangere ab der 13. Schwangerschaftswoche.

Von Robert Niemeyer