Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Die Leipziger Demo 1989 miterlebt
Vorpommern Grimmen Die Leipziger Demo 1989 miterlebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 01.11.2014
Reinhard Dragheim in seinem Stammhaus in Kandelin. In der Hand hält er die berühmten Leipziger Lerchen, ein traditionelles Leipziger Gebäck. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Kandelin

Reinhard Dragheim (62), Bäckermeister aus Kandelin, erinnert sich im Gespräch mit der OZ an das Wendejahr 1989, wo er in Leipzig die größte Montagsdemonstration mit 70 000 Menschen hautnah miterlebte.

Die Stimmung sei beängstigend gewesen, sagt er. 8000 Polizisten, NVA-Soldaten und Kampfgruppenmitglieder waren präsent, Blutkonserven in den Krankenhäusern seien aufgestockt und medizinisches Personal zum Spätdienst zwangsverpflichtet worden.

Anzeige

Doch alles blieb friedlich.

Der damalige Gewandhaus-Kapellmeister Kurt Masur habe einen eindringlichen Appell gesprochen, der über Lautsprecher übertragen wurde.

Als Dragheim am 9.Oktober aus Leipzig zurückkehrte, sei es für ihn klar gewesen, dass die DDR aufgehört hatte zu existieren.



Christine Drabsch

30.10.2014
Stralsund/Greifswald - Demo der Stralsunder Studenten
30.10.2014