Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Dorf soll 40 Flüchtlinge aufnehmen
Vorpommern Grimmen Dorf soll 40 Flüchtlinge aufnehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 10.07.2015
Bürgermeister Frederic Beeskow (r.) und Manila Gleisberg, Fachbereichsleiterin im Landkreis Vorpommern-Rügen, informieren Einwohner Abtshagens über die Ankunft von Asylbewerbern. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Abtshagen

Die ersten Asylbewerber in Abtshagen treffen voraussichtlich am 1. August ein. Darüber informierte Bürgermeister Frederic Beeskow (Wählergemeinschaft) während einer Einwohnerversammlung am Mittwochabend.

Das sei zurzeit aber fast alles an konkreten Informationen, die die Gemeinde Wittenhagen hätte. Wie viele Flüchtlinge es zunächst sein werden, woher sie kommen und ob es Einzelpersonen oder Familien sein werden, wisse leider noch niemand, sagte Beeskow und konnte damit Ängste und Wissbegierden der mehr als 60 anwesenden Einwohner nicht abbauen.

Anzeige

„Der Landkreis hatte zehn Wohnungen in verschiedenen Wohnblocks in der Ringstraße und der Wittenhagener Straße in Abtshagen gemietet, die dann vorerst maximal 40 Asylbewerbern zur Verfügung stehen sollen“, sagte Manila Gleisberg, Fachbereichsleiterin in der Kreisverwaltung Vorpommern-Rügen.

Kinder der Flüchtlingsfamilien werden unter anderem in die Grundschule Abtshagen gehen, sagte Manila Gleisberg auf Nachfrage. Und ja, es bestehe für sie Schulpflicht. In den Kitas würde der Nachwuchs aber nur auf Wunsch und auch nur, wenn freie Plätze da sind, betreut werden.

Gesundheitlich werden alle Flüchtlinge zuvor gründlich untersucht, beruhigte Manilla Gleisberg die Abtshagener.

Mitentscheiden könnten die Einwohner über die Flüchtlingsaufnahme nicht.



Almut Jaekel