Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf A20 nahe Grimmen
Vorpommern Grimmen

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf A20 nahe Grimmen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:14 23.12.2019
Drei Menschen sind bei einem Unfall am Montag nahe Grimmen verletzt worden. Quelle: Marcel Kusch/dpa
Anzeige
Grimmen

Wie ein Polizeisprecher in Neubrandenburg sagte, waren drei Autos an dem Unfall beteiligt, der sich an der Anschlussstelle Grimmen-Ost ereignete. Gegen 5.25 Uhr fuhr ein 73-jähriger Mann aus der Gemeinde Spietsdorf mit seinem Audi die A20 in Richtung Stettin. Auf Höhe der Einfahrt zum Parkplatz Riedbruch fuhr der Mann aus bilsang ungeklärter Ursache mit hoher Geschwindigkeit auf den vorausfahrenden Renault auf.

Der 56-jährige Fahrer und seine 22 Jahre alte Beifahrerin aus Stralsund erlitten bei dem Aufprall schwere Verletzungen. Auch der 73-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Alle wurden in ein Greifswalder Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro.

Anzeige

Weitere Nachrichten aus Grimmen lesen Sie hier.

Von RND/dpa/axl

22.12.2019
22.12.2019
OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ - OZ-Weihnachtsaktion unterstützt den Strukturförderverein
22.12.2019
Anzeige