Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Schränke durchwühlt und Geld gestohlen
Vorpommern Grimmen Schränke durchwühlt und Geld gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 24.10.2018
Ein Einbrecher hebelt mit einem Brecheisen eine Tür im Keller eines Wohnhauses auf (Symbolfoto). Quelle: Silas Stein/dpa
Anzeige
Kandelin

Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Kandelin bei Grimmen (Vorpommern-Rügen) ist am Dienstagabend Bargeld gestohlen worden. Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Stralsund am Mittwoch berichtete, betrage der Schaden etwa 5000 Euro. Der oder die unbekannten Täter waren zwischen 17.30 und 20.30 Uhr in das Haus an der Hauptstraße eingedrungen. Dort hatten der oder die Einbrecher mehrere Schränke durchwühlt.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Stralsund sicherten Spuren. Hinweise nehmen das Polizeirevier in Grimmen unter der Telefonnummer 038326 / 570 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

In diesem Zusammenhang verweist die Polizeiinspektion Stralsund auf ihre kriminalpolizeiliche Beratungsstelle. Sie informiere kostenlos, auf Wunsch auch zuhause, über Möglichkeiten eines effektiven Einbruchschutzes. Termine unter der Telefonnummer 038 31 / 24 52 38 oder per Mail karsten.block@polmv.de.

Detlef Lübcke

In Vorpommern fehlt der politische Nachwuchs - den Gemeinden gehen die Politiker aus. Die fehlende Lust auf politisches Engagement wird auf einen demografischen Wandel zurückgeführt.

 
24.10.2018

200 Meter Kabel wurden von einem Solarpark in Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) gestohlen. Der Schaden wird auf circa 5000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

24.10.2018

Es ist ein packender Live-Thriller mit großartiger Musik: das Ballett „Rebeccas Schatten“ Am Sonntag kehrt das Tanz- und Schauspielerlebnis ans Theater Stralsund zurück. In Greifswald wurde es bereits am Wochenende gefeiert.

24.10.2018