Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Einbruch in „Haus Trebelblick“ in Grimmen
Vorpommern Grimmen Einbruch in „Haus Trebelblick“ in Grimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 30.07.2019
Hinweise nimmt das Polizeirevier in Grimmen entgegen, können aber auch auf der Internetwache der Landespolizei gegeben werden. Quelle: Tilo Wallrodt
Grimmen

In der Nacht zum Montag brachen Unbekannte in das „Haus Trebelblick“ in Grimmen ein. Gestohlen wurden Materialien und Werkzeuge mehrerer Handwerkerfirmen. Der entstandene Stehlschaden wird auf mehrere 10 000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Wie die Polizei informiert, drangen der oder die Unbekannten zwischen Sonntagabend (16 Uhr) und Montagmorgen (6.45 Uhr) gewaltsam in das Haus in der Ossietzky-Straße ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Diebesgut mit Schubkarren aus dem Gebäude, das derzeit saniert wird, herausgeschafft.

Zum Einsatz kamen am Montag die Beamten des Kriminaldauerdienstes aus Stralsund. Sie sicherten Spuren. Zudem sucht die Polizei nach möglichen Zeugen. Wer in der angegebenen Zeit etwas Auffälliges auf oder nahe der Baustelle beobachtet hat, möge sich an das Polizeirevier Grimmen (Tel. 038326 / 570). Hinweise können auch über die Internetwache der Landespolizei unter www.polizei.mvnet.de gegeben werden.

Anja Krüger

Auf einem Feld in Vorpommern hat am Montagabend ein Mähdrescher Feuer gefangen. Die Maschine brannte komplett aus, doch die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres.

30.07.2019

Die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner der Partei „Die Linke“ besuchte gestern das Freibad von Kirch Baggendorf und konnte eine Spende in Höhe von 700 Euro übergeben.

29.07.2019

Ein Renault ist am Montag auf der Autobahn 20 nahe der Behelfsbrücke in Flammen aufgegangen. Der 70-jährige Fahrer und sein Beifahrer konnten sich unverletzt aus dem Auto befreien. Die Fahrbahn wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen.

29.07.2019