Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Fliegel Nord will noch mehr wachsen
Vorpommern Grimmen Fliegel Nord will noch mehr wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 19.05.2015
Betriebsamkeit an den drei Wäschemangeln: Vorn im Bild sind Anett Müsebeck (l.) und Anita Lobenstein in Aktion.
Betriebsamkeit an den drei Wäschemangeln: Vorn im Bild sind Anett Müsebeck (l.) und Anita Lobenstein in Aktion. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Grimmen

Beim Grimmener Textilservice Fliegel Nord brummt das Geschäft. Das Unternehmen Fliegel hatte den gesamten Geschäftsbetrieb der insolventen Wäscherei Nortex im Mai 2012 übernommen. Für eine siebenstellige Summe, wie Geschäftsführer Franz-Josef Wiesemann damals mitteilte. Dabei wurden alle 22 Arbeitsplätze erhalten.

Inzwischen hat das Unternehmen am Standort Grimmen kräftig investiert. Erst im November vorigen Jahres konnte ein 50 Meter langer und neun Meter breiter Anbau in Betrieb genommen werden, informiert Betriebsleiter Manfred Gießler. Rund 240000 Euro stecken in der Erweiterung. 480000 Euro kostete allein ein nagelneues Sortier- und Speichersystem für die Wäsche.

87 Leute arbeiten jetzt am Standort Grimmen. Das Unternehmen will dort noch weiter wachsen.



Peter Franke