Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Forstleute fahren satte Vogelkirschenernte ein
Vorpommern Grimmen Forstleute fahren satte Vogelkirschenernte ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 26.06.2018
Kirsche für Kirsche muss vom Baum gepflückt werden. Die mühselige Arbeit stört Forstazubi Christoph Mutz (18) nicht. Quelle: Anja Krüger
Anzeige
Poggendorf

Rund 200 Vogelkirschen wachsen auf der Plantage des Forstamtes Poggendorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) beinahe direkt gegenüber dessen Sitz. Auf der 1,2 Hektar großen Fläche ist derzeit Ernte. Nicht aber auf die Früchte an sich haben es die Forstleute abgesehen, wie Wolfgang Behl vom Forstamt informiert. Obwohl schon mal die ein oder andere im Mund der Arbeiter verschwindet. „Die Kirschen werden zur Saatgewinnung geerntet“, sagt Behl.

Bedeutet, aus jedem einzelnen Stein kann, wenn er geeignet ist, ein neues Bäumchen herangezogen werden. Dies aber nicht in Poggendorf. „Die Früchte kommen zu Samendarre in Jatznick“, berichtet der Forstamtsmitarbeiter. Dort werde dann aus den Früchten das Saatgut gewonnen und an Baumschulen verkauft.

Rund zehn Jahre sind die Bäume alt. Geerntet für die Saatgutgewinnung wird erst zum zweiten Mal.

Krüger Anja

Aktuelle Beiträge Schwerer Verkehrsunfall in Richtenberg - Pkw prallt gegen Baum und überschlägt sich
26.06.2018