Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ganz Sundhagen feiert am Sonnabend Zehnjähriges
Vorpommern Grimmen Ganz Sundhagen feiert am Sonnabend Zehnjähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 14.05.2019
Bei Martina Liedtke, Gemeindevertreterin und Kulturausschussvorsitzende in Sundhagen, laufen die Fäden fürs Jubiläum zusammen. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Sundhagen

Seit zehn Jahren gibt es die Gemeinde Sundhagen. Grund genug, am Sonnabend das Jubiläum ordentlich zu feiern, dachten sich die Gemeindevertreter und organisierten gleich zwei große Veranstaltungen: Am Vormittag laden sie zu einem offiziellen Festakt in die Brandshagener Mehrzweckhalle und am Nachmittag zum Familienfest alle Einwohner und Gäste nach Reinkenhagen an den Sportplatz an der Turnhalle.

Aus dem Programm zum Fest

Der Festakt in der Brandshagener Mehrzweckhalle beginnt mit geladenen Gästen am Sonnabend um 10 Uhr. Dort werden unter anderem Ehrenamtler ausgezeichnet.

Gleichzeitig startet das Programm in Reinkenhagen mit Fußballspielen der D-Jugend auf dem Sportplatz an der Turnhalle.

Das Familienfest beginnt am Sportplatz um 14 Uhr.

Dann wird das Fußball-Derby Reinkenhagen-Kirchdorf ausgetragen.

Ab 14 Uhr zeigen die Schüler der Regionalschule Reinberg ihr Programm. Eine erste Technikvorführung der FFw Sundhagen gibt es ab 14.30 Uhr.

Die Linedancer sind um 15 Uhr, die Funkenmariechen um 15.30 Uhr zu sehen.

Ab 16 Uhr spielen „Schall und Rauch“.

Zahlreiche Vereine präsentieren sich am und auf dem Sportplatz.

Mit Musik und Tanz geht es von 19 bis 2 Uhr in der Sporthalle beim Tanz mit Showeinlagen weiter.

Die beiden Orte – Brandshagen und Reinkenhagen sind nicht ohne Grund gewählt: Immerhin feiert Sundhagen, dessen Name nach der Fusion von sieben kleinen Kommunen in Anlehnung an den Srelasund entstand, nicht nur Zehnjähriges am 9. Juni. Brandshagen im Norden der Gemeinde begeht seinen 770. Geburtstag und Reinkenhagen im Zentrum kann sogar auf eine 825-jährige Geschichte zurückblicken.

„Ab 14 Uhr geht es in Reinkenhagen so richtig los“, lädt Hauptorganisatorin und Kulturausschussvorsitzende Martina Liedtke alle ein. Doch auch schon am Vormittag geht es auf dem Sportplatz rund. Zwei Fußballspiele der D-Junioren finden dort ab 10 Uhr statt. Für 11.30 Uhr könnten sogar die Kicker vom Grimmener Sportverein überzeugt werden, ihr Heimspiel gegen Bergen in Reinkenhagen auszutragen. Mit Fußball geht es um 14 Uhr auch nach der Eröffnung des Familienfestes durch Bürgermeister Helmut Krüger weiter beim Derby Reinkenhagen gegen Kirchdorf. Gleichzeitig präsentieren Schüler der Regionalschule Reinberg ein musikalisches Programm, dann gibt es Technikvorführungen der Freiwilligen Feuerwehr Sundhagen, Showeinlagen der Linedancer, Funkenmariechen des Reinkenhäger Carnevals Club treten auf und es gibt Livemusik von „Schall und Rauch“.

Die Gemeinde Sundhagen, entstanden aus sieben kleinen Kommunen, wird am 9. Juni 2019 zehn Jahre alt. Am 18 Mai wird deshalb an mehreren Orten groß gefeiert. Wir zeigen die schönsten Fotos aus den vergangenen zehn Jahren in Sundhagen.

„Während der gesamten Zeit präsentieren sich Vereine wie die Imker, die gleichzeitig ihr 130-Jähriges feiern, der Chamäleon e.V., die Jäger und auch der Erdölverein ist involviert“, sagt Martina Liedtke. „Ich bin sehr froh, dass so wir so viele Mitstreiter haben. So wird es sicherlich etwas Gutes“, ist sie überzeugt. Es habe riesigen Spaß gemacht, im Festausschuss alles vorzubereiten, blickt sie auf die vergangenen Monate zurück. Martina Liedtke wünscht sich deshalb, dass die Zusammenarbeit mit den Vereinen weitergeht und auch regelmäßige Treffen, um Ideen auszutauschen, beibehalten werden. Die Agendagruppe aus Horst beispielsweise stand kurz vor der Auflösung, erzählt Liedtke. Die Arbeit im Festausschuss habe die Mitglieder aber motiviert, weiterzumachen und sich aktiv an den Feierlichkeiten zu beteiligen. Mit dabei ist auch die Volkssolidarität, es gibt eine Hobbymesse und ein Kita-Zelt. Auch der Opernale-Verein, der in Sundhagen Zuhause ist, wird sich beim Familienfest vorstellen.

Am Vormittag, beim Festakt in Brandshagen, spielen die Opernale-Künstler um Henriette Sehmsdorf eine noch größere Rolle. Denn der wird von der künstlerischen Leiterin des Opern-Festivals moderiert. Nachdem die Brandshäger Grundschüler aufgetreten sind, gratuliert das Opernale-Team außerdem mit drei Mozart-Stücken aus „Die Zauberflüt“.

Wichtiges Anliegen der Gemeindevertreter und von Sundhagens Bürgermeister Helmut Krüger beim Jubiläum ist Danke zu sagen. Deshalb wird diese Veranstaltung genutzt, um Ehrenamtler auszuzeichnen.

Gemeinde Sundhagen

Sundhagen ist 2009 aus sieben kleinen Gemeinden entstanden.

Die Gemeinde hat heute rund 5100 Einwohner, die in 34 Ortsteilen leben.

Als amtsanghörige Gemeinde (Amt Miltzow) hat sie einen ehrenamtlichen Bürgermeister.

Die Gemeindevertretung hat 17 Mitglieder, die derzeit von der CDU (7), den Linken (2) und einer Wählervereinigung Bürger für Sundhagen (7) gestellt werden.

Bürgermeister ist Helmut Krüger (CDU).

Seit 2016 verzeichnet Sundhagen steigende Gewerbesteuereinnahmen. Mittlerweile gibt es 205 Gewerbeansiedlungen.

Mehr lesen:

So stellt sich Sundhagen für die Kommunalwahl auf

Helmut Krüger will Bürgermeister bleiben

Almut Jaekel

Die Telekom hat dem Zwag in Grimmen wegen der Umstellung auf Internet-Telefonie den Anschluss gekündigt. Nur aufgrund von Eigeninitiative ist der Wasserverband inzwischen teilweise wieder erreichbar.

14.05.2019

Bernd Lorenz (57) aus Grimmen ist seit 2003 Haustechniker am Gymnasium in der Trebelstadt.

14.05.2019

Der Pflege-Notstand hat längst auch Vorpommern erreicht. Obwohl es immer mehr Fachkräfte gibt, wird es schwieriger, Personal zu finden, weil der „Bedarf galoppiert“. In Greifswald kam es zu einer ersten Schließung.

13.05.2019