Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Gemeinde arbeitet schon mit genehmigtem Haushalt
Vorpommern Grimmen Gemeinde arbeitet schon mit genehmigtem Haushalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 24.02.2015
Die Gemeinde Wittenhagen kann jetzt schon mit einem genehmigten Haushalt arbeiten. Quelle: Walter Scholz
Anzeige
Wittenhagen

Die Gemeinde Wittenhagen bei Grimmen (Kreis Vorpommern-Rügen) hat schon einen bestätigten Haushalt 2015. Und das, während die meisten Kommunen noch über Gelder streiten, Prioritäten diskutieren und Pläne beraten.

„Wir haben den Haushalt im November beschlossen, im Dezember zur Genehmigung beim Landkreis eingereicht und Mitte Januar wurde er genehmigt“, sagt Bürgermeister Frederic Beeskow (Wählergemeinschaft). Das sei sein Ziel gewesen, als er im vergangenen Jahr Bürgermeister wurde.

Anzeige

Sonst könne es schon mal schnell passieren, dass der Haushalt erst mitten im Sommer rechtskräftig ist, dann erst Ausschreibungen für eventuelle Baumaßnahmen raus gehen und sich zum Ende des Jahres die Arbeiten überschlagen, damit das Geld noch ausgebenen werden kann.

Große Sprünge können die Wittenhagener trotz des genehmigten Haushalts allerdings nicht machen – das Geld ist knapp. Straßenreparaturen und die Verlegung einer Bushaltestelle sind beispielsweise geplant. „Diese Arbeiten können wir jetzt aber langfristig ausschreiben und die Preise und Leistungen ausgiebig vergleichen“, begründet Beeskow seiner Arbeitsweise. 



Almut Jaekel