Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ein Leben zwischen Blumen
Vorpommern Grimmen Ein Leben zwischen Blumen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 23.04.2019
Christel Krass Quelle: Walter Scholz
Grimmen

In Stolp (heute Slupsk in Polen) wurde Christa Krass (73) geboren, kam damals nach Leyerhof und besuchte dort die Schule. In Stahlbrode erlernte sie einen Beruf im Acker-und Feldbau. Die meiste Zeit ihres Arbeitslebens verbrachte Christa Krass in der Gärtnerei Bremerhagen. „Ja, es hat immer großen Spaß gemacht. Wir haben nicht nur Gemüse angebaut, sondern auch Blumen und die waren immer besonders begehrt, gerade wenn Festtage, wie zum Beispiel der Frauentag, anstand. Und man hatte sehr viele Kontakte mit Menschen aus der Umgebung“, erzählt Christa Krass, die bis zum letzten Tag des Bestehens der Gärtnerei in dem Laden arbeitete. Bis 2014 wohnte die Mutter von zwei Kindern und Oma von zwei Enkeln und zwei Urenkeln noch in Bremerhagen, zog dann aber nach Grimmen um. „Die Stadt ist nicht sehr groß, doch ich bin froh, hier angekommen zu sein“, sagt Christa Krass.

Walter Scholz

Grimmen Ostern im Tierpark Grimmen - Ei, Ei, Ei – so viel Spaß

Lämmer taufen, Schafe und Alpakas scheren, Stockbrot backen, Osternester suchen: Tierpark-Chefin Christin Trapp und ihre Kollegen bereiteten ihren Besuchern einen unterhaltsamen Ostersonntag.

22.04.2019

In Kandelin wurden Steinwalzen über Sandberge gezogen und die stärksten Traktoren gezeigt. Hunderte Zuschauer waren dabei. Sogar Bockwürste wurden mittels Motorenkraft erhitzt und anschließend verspeist.

22.04.2019

Andreas Schorlemmer hat die Notfallseelsorge in Mecklenburg-Vorpommern mit aufgebaut, betreute jahrelang Polizisten, Helfer und Hinterbliebene bei schweren Unglücken und war über Jahrzehnte Gemeindepastor in Groß Kiesow. Am 23. April feiert er seinen 70. Geburtstag.

22.04.2019