Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Adolf Lux: drei Kinder, acht Enkel und neun Urenkel
Vorpommern Grimmen Adolf Lux: drei Kinder, acht Enkel und neun Urenkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:03 24.04.2019
Adolf Lux aus Grimmen. Quelle: Walter Scholz
Anzeige
Grimmen

Stolz ist Adolf Lux (85) aus Grimmen, denn zu seinem Geburtstag verlieh ihm der Polizeischützenverein das „Ehrenwappen in Gold“. In Teegenhof bei Danzig (heute Gdansk) geboren, besuchte er dort auch die Schule. Mit elf Jahren musste er im Zweiten Weltkrieg aus der Heimat fliehen: Über Rügen, Stralsund und Barth kam der Senior nach Grischow, erlernte den Beruf des Fernmeldemechanikers und arbeitete später als Melker in Grabow. Seit 1973 gehört Adolf Lux zum Polizeischützenverein. Viele Jahre beaufsichtigte er den Schießstand. Heute ist der Senior Ehrenmitglied des Vereins. 2014 zog Adolf Lux nach Grimmen und lebt im Betreuten Wohnen des „Kursana“ Pflegedomizils. „Für mich war die Mitgliedschaft im Verein mehr als ein Hobby. Ich war mit Leib und Seele dabei", erzählt der Vater von drei Kindern und Opa von acht Enkelkindern und neun Urenkeln.

Walter Scholz