Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Sie bringt den Sommer in Grimmens Häuser
Vorpommern Grimmen Sie bringt den Sommer in Grimmens Häuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.08.2019
Manuela Albrecht lebt erst seit zwei Jahren in Grimmen. Quelle: Carolin Riemer
Anzeige
Grimmen

Die Menschen in Grimmen sind noch nicht bereit, den Sommer gehen zu lassen. Dieses Kaufverhalten beobachtet Manuela Albrecht zurzeit fast täglich bei ihren Kunden. Die Verkäuferin aus dem „Blumenhaus Schütte“ in der Bahnhofstraße verkauft trotz kühlerem Wetter Sommerblumen und vor allem Hortensien in allen bunten Farben. „Wir können alle Wünsche erfüllen. Nach wie vor sind Beet- und Balkonpflanzen anstatt Herbstblumen wie Erika oder Chrysanthemen angesagt.“ Doch so einen richtigen Herbst gebe es in einem Blumenladen sowieso nicht, berichtet sie: „Im September starten wir eigentlich schon in die Weihnachts-Vorbereitungen. Ab dann verkaufen wir Deko-Artikel, Amaryllis und auch schon die ersten Weihnachtssterne.“ Manuela Albrecht lebt und arbeitet erst seit zwei Jahren in Grimmen. Sie zog aus Gützkow in die Trebelstadt und wagte zeitgleich auch einen neuen Berufsstart im Blumenhaus. Zuvor arbeitete sie 25 Jahre lang in der Buchhaltung.

Von Carolin Riemer

Für die diesjährige Gartenolympiade der Grimmener OZ-Redaktion gehen beinahe täglich Meldungen ein. Gärtner aus der Trebelstadt und der Region präsentieren ihre Ernteerfolge – die großen und kuriosen – und auch ihre Blumen-Giganten und Blütenmeere.

16.08.2019

Die besten Schäfer des Landes treffen sich in Kirch Baggendorf zur Landesmeisterschaft. Dort zeigen sie das eigene Können und das ihrer Hunde. Auch Musikfreunde kommen am Wochenende auf ihre Kosten.

16.08.2019

Umgeben von Wäldern und Feldern leben etwa 25 Leute in Windebrak bei Grimmen. Wie gefällt ihnen das Dorfleben und was wünschen sie sich für die Zukunft? Die OZ war dort und hat nachgefragt.

16.08.2019