Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Täglich 100 Kilometer pendeln? Kein Problem, dank guter Musik!
Vorpommern Grimmen

Gesichter des Tages

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 22.01.2020
Katrin Erhard kehrte Grimmen nach 52 Jahren den Rücken. Quelle: Carolin Riemer
Anzeige
Grimmen

Vor einem dreiviertel Jahr wurde Katrin Erhardt (52) zur Pendlerin. 52 Jahre lang lebte sie in Grimmen, doch dann zog sie zu ihrem neuen Partner nach Sanitz. Ihre Arbeit, in der Total-Tankstelle in Grimmen, gab sie aber nicht auf. Etwa 100 Kilometer legt die gelernte Bäckerin nun täglich in ihrem Auto zurück. Aber das stört sie wenig. „Ich höre beim Fahren gern Radio und mag Musik“, sagt die Mutter zweier Kinder.

Auch privat ist sie noch fest mit Grimmen verwurzelt. Immerhin leben die Eltern von Katrin Erhard hier und auch viele Kunden hat sie in ihr Herz geschlossen. Bleibt neben Arbeit und allen Verpflichtungen noch etwas Zeit, dann liest und rätselt die Neu-Sanitzerin gern. Welchen Kuchen mag eine gelernte Bäckerin denn am liebsten? „Zitronenkuchen mit einer Garnitur aus Butterkeksen“, antwortet die Fachfrau. Der sei schön frisch und nicht so süß.  

Von Carolin Riemer

Die Politiker, vier auf der einen, sechs auf der anderen Seite, sind sich in der Vergangenheit aus dem Weg gegangen. Nun haben sie offenbar einen alten Konflikt beigelegt und wollen künftig gemeinsame Sache machen.

21.01.2020

Die Feuerwehr in Papenhagen wird 85 Jahre alt und die Gemeinde hat sich im Jubiläumsjahr allerhand vorgenommen, berichtet Bürgermeisterin Kerstin Rossberg.

21.01.2020

Wie lebt es sich in Vorpommern? Die OZ wollte es wissen und besuchte Menschen verschiedenen Alters an verschiedenen Orten. Eines verbindet sie – alle wohnen, arbeiten, spielen oder feiern in der Dorfstraße 3.

21.01.2020