Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Sein Metier: Photovoltaikanlagen
Vorpommern Grimmen Sein Metier: Photovoltaikanlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 13.02.2019
Andreas Edelmann (60) aus Grimmen. Quelle: Walter Scholz
Anzeige
Grimmen

Im thüringischen Rudolstadt wurde Andreas Edelmann geboren. Er besuchte die Polytechnische Oberschule in Erfurt und erlernte den Beruf eines Fernmeldebaumonteurs. An der Abendschule absolvierte der heute 60-Jährige das Abitur und studierte nach der Armeezeit in Ilmenau Technische und Biomedizinische Kybernetik.

1981 zog er nach Grimmen, heiratete und arbeitete von 1986 bis 1990 beim Erdölbetrieb. Der Vater einer Tochter und Opa von zwei Enkeln machte sich vor einigen Jahren selbstständig. Sein Geschäftsfeld: Planung, Montage und Vertrieb von Photovoltaik-Anlagen.

„Wir fühlen uns hier in Grimmen sehr wohl und haben einen großen Bekanntenkreis", erzählt Edelmann, der gerne zu Speedway-Veranstaltungen fährt, sogar schon mit Freunden bei Weltmeisterschaftsläufen war. Und auch mit Basteleien rund um die Elektronik befasst er sich in seiner Freizeit.

Bundesland

Frauenanteil im Landtag (in Prozent, Stand Januar 2019)

Thüringen

40,7

Brandenburg

39,8

Hamburg

38,0

Bremen

34,9

Saarland

33,3

Sachsen

33,3

Berlin

33,1

Hessen

32,9

Rheinland-Pfalz

31,7

Schleswig-Holstein

31,5

Niedersachsen

27,7

Bayern

27,3

Nordrhein-Westfalen

27,1

Baden-Württemberg

26,1

MV

25,4

Sachsen-Anhalt

21,8

Walter Scholz

Am Dienstag gegen 6 Uhr sind Feuerwehr und Polizei über den Brand in Tribsees informiert worden. Im Grammendorfer Weg hat eine Gartenlaube gebrannt. Der Kriminaldauerdienst ermittelt.

12.02.2019

Einen Schaden von circa 5000 Euro verursachte eine 20-jährige Pkw-Fahrerin am Montagmorgen in Grimmen. Sie fuhr mit ihrem Wagen gegen eine Zapfsäule an der Aral-Tankstelle.

12.02.2019
Grimmen Gesichter der Region - Die Großstadt war nie sein Ding

Karl-Heinz-Zesewitz ist Chef der Alten Füchse.

12.02.2019