Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Grimmen: Grundschule mit Graffiti beschmiert
Vorpommern Grimmen

Grimmen: Grundschule mit Graffiti beschmiert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 25.02.2020
Unbekannte haben die Grundschule in Grimmen mit Graffiti beschmiert (Symbolfoto).
Unbekannte haben die Grundschule in Grimmen mit Graffiti beschmiert (Symbolfoto). Quelle: Wolfgang Maxwitat
Anzeige
Grimmen

Unbekannte haben Fassaden und Fenster mehrerer Gebäude der Grundschule in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) während der Winterferien mit Schriftzügen und Symbolen verunstaltet. Hauptsächlich sei das anarchistische Kreis-A an die Wände geschmiert worden, wie eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Neubrandenburg am Dienstag mitteilte.

Das Zeichen bildet ein großes „A“ in einem Kreis ab. Es gilt als das bekannteste Symbol des Anarchismus. Aber auch verschiedene Schriftzüge wie „NS88“, „ACAB“ oder „Nero“ und „Sorry“ seien in den Farben Blau, Lila und Rot aufgebracht worden.

Auch Hort, Mehrzweckhalle und Sporthalle betroffen

Betroffen waren neben der Schule auch der Hort, die Mehrzweckhalle und die Sporthalle. Der Schaden wurde mit mehr als 2000 Euro angegeben.

Um den oder die Täter ermitteln zu können, hofft die Polizei nun auf mögliche Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Einsatzleitstelle in Neubrandenburg unter der Telefonnummer 03 95 / 55 82 22 24 entgegen. Hinweise können auch an die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle gerichtet werden.

Lesen Sie auch:

Von Detlef Lübcke