Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Grimmen Grimmen und Umgebung: Wann wird meine Weihnachtstanne abgeholt?
Vorpommern Grimmen

Grimmen und Umgebung: Wann wird meine Weihnachtstanne abgeholt?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 04.01.2022
Eine Ziege lässt sich die Tannennadeln schmecken. Im Zoo der Stadt können die ausgedienten Weihnachtsbäume abgegeben werden.
Eine Ziege lässt sich die Tannennadeln schmecken. Im Zoo der Stadt können die ausgedienten Weihnachtsbäume abgegeben werden. Quelle: OZ-Archiv
Anzeige
Grimmen

Sie haben uns in der Vorweihnachtszeit und an den Festtagen wieder einmal erfreut – unsere Wohnzimmer noch gemütlicher gemacht. Klar, die Rede ist vom Tannenbaum. Sicher stehen einige noch geschmückt in den Wohnungen und Häusern der Region. Doch die Tage sind gezählt und mal wieder stellt sich die Frage: Wann werden die Tannen und Fichten abgeholt?

Große Tannenbaumfeste mit lodernden Flammen wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch in diesem Jahr nicht geben. Doch beispielsweise der Grimmener Heimattierpark freut sich sehr über die Nadelbäume.

Dies müssen Sie beachten, damit Ihr Baum auch abgeholt wird

Traditionell werden die Tannenbäume auch durch die Abfallwirtschaft des Landkreises Vorpommern-Rügen im Januar eingesammelt. Damit Ihr Baum auch wirklich mitgenommen wird, sollten Sie sich an folgende Vorgaben halten.

Stellen Sie Ihren vollständig abgeschmückten Weihnachtsbaum am jeweiligen Abfuhrtag so bereit, dass eine Einsammlung problemlos möglich ist – das bedeutet unverpackt, in einem Stück und gut zugänglich im öffentlichen Bereich, ohne Personen oder Autos zu gefährden. Also so, wie Sie auch Ihren Restabfallbehälter oder Sperrmüll bereitstellen. Sollte Ihr Weihnachtsbaum an dem genannten Termin nicht abgeholt werden können, lassen Sie ihn bitte nicht am Straßenrand liegen. Holen Sie ihn bitte auf das Grundstück zurück und stellen Sie Ihren Weihnachtsbaum zur nächsten Abfuhr Ihrer Biotonne erneut bereit. Sie können Ihren Weihnachtsbaum auch auf den Wertstoffhöfen im Landkreis Vorpommern-Rügen gebührenpflichtig abgeben.

Wann wird mein Baum abgeholt?

10. Januar: Niepars, Steinhagen, Ribnitz

11. Januar: Glewitz, Fuhlendorf, Lüdershagen, Pruchten, Saal, Süderholz, Wendisch Baggendorf

12. Januar: Deyelsdorf, Grammendorf, Gransebieth, Gremersdorf, Buchholz, Lindholz, Papenhagen, Splietsdorf, Ribnitz-Damgarten

13. Januar: Barth, Drechow, Franzburg, Hugoldsdorf, Millienhagen-Oebelitz, Alt Seehagen, Weitenhagen, Wittenhagen

14. Januar: Groß Kordshagen, Jakobsdorf, Karnin, Kummerow, Marlow, Richtenberg, Velgast

17. Januar: Ahrenshagen, Prerow, Sundhagen, Trinwillershagen

18. Januar: Elmenhorst, Grimmen, Lüssow, Pantelitz, Wendorf, Zarrendorf

19. Januar: Altenpleen, Groß Mohrdorf, Klausdorf, Neu Bartelshagen, Prohn, Wieck, Zingst

20. Januar: Born, Dierhagen, Kramerhof, Preetz, Wustrow

21. Januar: Ahrenshoop, Bad Sülze, Dettmannsdorf, Divitz-Spoldershagen, Eixen, Kenz-Küstrow, Löbnitz, Schlemmin, Semlow, Tribsees

Grimmener Heimattierpark freut sich über Tannenspenden

Wer seinen Baum lieber für eine gute Sache spenden möchte, kann dies im Grimmener Heimattierpark tun. Wie Tierpark-Chefin Christin Trapp erklärt, nimmt der Zoo der Trebelstadt gerne Tannenbäume entgegen. Zu beachten ist lediglich, dass der Baum komplett abgeschmückt sein muss. „Wir verfüttern die Bäume beispielsweise an unsere Ziegen, Schafe, Alpakas oder Esel. Diese fressen sehr gerne die Nadeln der Bäume ab. Aber auch unsere Affen bekommen hin und wieder eine Tanne. Sie spielen sehr gerne damit und haben somit eine abwechslungsreiche Beschäftigung“, erklärt Christin Trapp.

Von Raik Mielke