Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Grimmener Polizisten stoppen berauschte Kraftfahrer
Vorpommern Grimmen Grimmener Polizisten stoppen berauschte Kraftfahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 09.09.2019
. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Grimmen/Tribsees/Richtenberg

Fahren unter Einfluss von Drogen und/oder ohne Fahrerlaubnis: Am Wochenende stoppten Polizisten des Grimmener Reviers in ihrem Zuständigkeitsbereich drei Verkehrssünder.

So kontrollierten sie am Sonntagmorgen gegen 1.40 Uhr eine 18-Jährigen aus der Gemeinde Dersekow, der in der Friedrichstraße in Grimmen mit einem Nissan Micra unterwegs war. Er stand unter Verdacht, unter Einfluss von Drogen unterwegs sein. Ein entsprechender Vortest reagierte positiv auf Cannabis. Eine Blutprobenentnahme wurde daraufhin angeordnet.

So erging es auch einem 23-jährigen Mann aus Tribsees, der mit einem Transporter der Marke Peugeot unterwegs war. Ebenfalls unter Einfluss von Drogen. Der Vortest reagierte positiv unter anderem auf THC, Amphetamin. Zudem stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass der junge Mann keine Fahrerlaubnis hat. Somit darf er sich zusätzlich dafür verantworten.

Bereits am Samstagabend gegen 19.15 Uhr stoppten Polizisten im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Richtenberg einen 34-jährigen Tribseeser. Bei der Personenüberprüfung stellte sich heraus, dass zu dem Mann ein Haftbefehl vorlag. Da der 34-Jährige seine Strafe bezahlte, blieb er auf freiem Fuß.

Jedoch muss er sich verantworten wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Sein Führerschein war nämlich zur Beschlagnahme ausgeschrieben, was die Beamten des Grimmener Reviers dann auch realisierten.

Von Anja Krüger

Vor sechs Jahren begannen die Lunkenheimers mit der Sanierung des Guts Zarrentin. In dem Gebäude, das heute ein Hotel ist, stecken nicht nur Schweiß und Herzblut, sondern auch viel Geschichte. Vom Mittelalter bis zur DDR.

09.09.2019

Der große OZ-Dönerladen-Test geht in die dritte und letzte Runde: Nachdem die regionalen Sieger feststehen, suchen wir nun den beliebtesten Döner-Imbiss in MV. Wer mitmacht, kann einen Gutschein für einen Dönerladen seiner Wahl gewinnen.

09.09.2019

Die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden und der Ortsverband der CDU stellen Antrag im Kreistag und fordern konkrete Antworten. Warum sie sich als Schlusslicht Vorpommerns fühlen, erzählt Stadtverbandsvorsitzender Marco Jahns (CDU).

09.09.2019