Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Grimmener Zahn-Fee startet bei Miss Germany
Vorpommern Grimmen Grimmener Zahn-Fee startet bei Miss Germany
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 25.11.2019
Vanessa Andersch (23) aus Grimmen ist eine der Kandidatinnen der Miss Germany Wahl 2020. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Vanessa Andersch aus Grimmen startet bei der Miss Germany Wahl 2020. In dieser Woche muss die 23-jährige Trebelstädterin aber zuerst die Miss Mecklenburg-Vorpommern-Hürde nehmen. Die 1,68 Meter große zahnmedizinische Fachangestellte modelt seit drei Jahren. Gegenüber der OSTSEE-ZEITUNG erklärt die amtierende „Miss Stralsund“, worauf es bei solch einer Wahl ankommt.

Zahnmedizinische Fachangestelltin lebt seit zwei Jahren in Grimmen

Seit zwei Jahren lebt Vanessa Andersch in Grimmen. Aufgewachsen in Schleswig-Holstein folgte die heute 23-Jährige ihren Eltern nach Mecklenburg-Vorpommern. „Ich habe mich super eingelebt, hier einen festen Partner und eine Arbeit gefunden“, sagt sie. In der Grimmener Zahnarztpraxis „Dr. Uwe Kallwaß“ fungiert sie als zahnmedizinische Fachangestellte. „Ich habe diesen Beruf in Schleswig-Holstein erlernt und war froh in meiner neuen Heimat gleich eine Anstellung zu finden“, meint die junge Frau. Dennoch war die neue Heimat schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. „Ich liebe die wunderschöne Natur hier, aber komme eben aus einer Großstadt. An die Ruhe musste ich mich erst gewöhnen“, beschreibt sie.

In ihrer Freizeit modelt Vanessa Andersch seit drei Jahren. „Ich bin durch eine Bekannte dazu gekommen. Diese kreiert Outfits und bei diversen Mode-Shootings habe ich diese dann präsentiert“, sagt die sympathische Zahn-Fee. Schnell findet sie gefallen an den abwechslungsreichen Fotoshootings. „Ich bin mit meinen 1,68 Meter ja kein klassischen Laufsteg-Model, aber inzwischen setzt die Modebranche auf andere Kriterien“, sagt sie und erklärt: „Vielmehr geht es heute um Persönlichkeit und Ausstrahlung. Noch vor Jahren hätte ich gar nicht bei der Miss Germany Wahl starten können. Da war ein anderer ’Typ Frau’ gefragt.“

Doch die Zeiten sind vorbei und so setzt die Jury von Miss Germany inzwischen auf Vielfalt. „Man wird im kommenden Jahr nicht 16 blonde Frauen mit Traummaßen im Finale der Miss Germany Wahl haben. Es werden Frauen mit starker Persönlichkeit sein. Und genau dies finde ich klasse“, sagt Vanessa Andersch.

Vanessa Andersch (23) lebt seit zwei Jahren in der Trebelstadt Quelle: Raik Mielke

Bereits die zweite Teilnahme bei der Miss Germany Wahl

Aktuell darf sich Vanessa Andersch amtierende „Miss Stralsund“ nennen. Im Vorjahr nahm sie das erste Mal an der Miss Germany Wahl teil. „Mir macht es einfach Spaß. Man lernt nette Leute aus der Branche kennen und sammelt Erfahrungen“, erklärt die 23-Jährige.

Bei der Live-Experience in Hamburg vor einigen Wochen, bei der sich die Kandidatinnen aus Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen das erste Mal trafen, wurden Interviews und Fotoshootings durchgeführt. „Hier ging es darum, sich der Jury vorzustellen. Der dort hinterlassene Eindruck spielt später dann auch bei der Wahl zur Miss Mecklenburg-Vorpommern eine wichtige Rolle“, beschreibt sie.

Übermäßig aufgeregt ist Vanessa Andersch nicht. „Ich möchte mich einfach präsentieren wie ich bin und warte natürlich gespannt auf das Ergebnis“, betont die zahnmedizinische Fachangestellte.

Vanessa Andersch (23) modelt seit zwei Jahren. Bereits im vergangenen Jahr startete die Grimmenerin bei der Miss Germany Wahl. Quelle: Raik Mielke

So funktioniert die Miss Germany Wahl 2020

Durch das Online-Community-Voting schaffen es acht Kandidatinnen pro Bundesland in die nächste Runde. Zusammen mit zwei Weiteren, die durch ihre Persönlichkeit in den bereits stattgefundenen Live-Experiences und durch ihr Auftreten überzeugen konnten, zählen sie zu den „Top 10“ des jeweiligen Bundeslandes. Die „Top 10 stellt sich anschließend einer qualifizierten Jury aus Casting- & Social Media-Experten, Redakteuren und weiteren Branchen-Experten. Durch speziell entwickelte Miss Germany-Parameter wird die Entscheidung gefällt. Der Eindruck der Persönlichkeiten aus den Live-Experiences fließt hierbei auch mit ein. Hierbei geht es insbesondere um Authentizität und Ausstrahlung, Kreativität und Unterhaltung, Professionalität und Expertise, sowie Community-Care und Kritikfähigkeit. Mitte Dezember ist es dann offiziell, wer es ins große Miss Germany-Finale 2020 am 15. Februar in der Europa-Park Arena in Rust schafft.

Vanessa Andersch (23) hat in dieser Woche die Chance „Miss Mecklenburg-Vorpommern“ zu werden. Quelle: Raik Mielke

Wie können Sie die Grimmenerin unterstützen?

Unterstützer können einmal pro Tag und pro Kandidatin auf der Seite von Miss Germany abstimmen. Das Voting läuft eine Woche. Am darauffolgenden Mittwoch werden die Gewinnerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern dann bekanntgegeben.

Hier können Sie für Vanessa Andersch oder Ihre Favoritin abstimmen

Von Raik Mielke

Ein bislang Unbekannter schoss mit einem manipulierten Luftgewehr bei Grimmen auf das Haustier. Nun ringt Tom um sein Leben. Frauchen Christine Lehmann ist fassungslos: „Tom entfernt sich nicht weit von unserem Haus. Wer tut einem unschuldigen Tier so etwas an?“

25.11.2019

Am Donnerstag eröffnet der Weihnachtsmarkt in der Grimmener Innenstadt. Das Motto: Klein aber fein. Im Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ laden rund 40 Händler zum Stöbern, das Café der Tafel zum Verweilen und die Weihnachtsbäckerei zum Plätzchen backen ein.

25.11.2019

Im Kaiserreich wurden in Pommern sogar schon Elektroautos produziert. Die Stettiner Firma Stoewer war außerordentlich innovativ. Das größte Stoewer-Museum gibt es in Australien.

25.11.2019