Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Hafenausbau beendet
Vorpommern Grimmen Hafenausbau beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 11.07.2015
Der Ausbau des Wasserwanderrastplatzes in Stahlbrode ist beendet.Pünktlich zur Inbetriebnahme zeigten sich die ersten Kanuten.
Der Ausbau des Wasserwanderrastplatzes in Stahlbrode ist beendet.Pünktlich zur Inbetriebnahme zeigten sich die ersten Kanuten. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Stahlbrode

Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen: Die Wasserwanderrastplätze in Stahlbrode in der Gemeinde Sundhagen und auf der gegenüber liegenden Seite des Strelasunds, in Glewitz auf Rügen, sind am Freitag offiziell eröffnet worden.

18 Gastliegeplätze sind in Stahlbrode entstanden, Molen wurden verlängert, ein Funktionsgebäude mit Duschen, WC-Anlagen, Waschmaschinen- und Trocknerraum gebaut. Der Hafenvorplatz vor dem südlichen Hafenbecken ist ausgebaut und mit Grillplatz und Spielgeräten für Kinder ausgestattet. Mehr als 4,6 Millionen Euro wurden in den Hafenbereich investiert, das Wirtschaftsministerium unterstützte das aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ mit rund 4,4 Millionen Euro, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) vor Ort.

In Glewitz entstanden 50 Liegeplätze für Yachten, ein Schiffsanleger sowie ein Sanitärgebäude für Wassersportler, Hafen- und Strandgäste.

Gleichzeitig wurde die Uferbefestigung erneuert.



Almut Jaekel

Rostock Schwerin/Rostock/Stahlbrode/Grevesmühlen/Lubmin - Themen des Tages: Was heute in MV wichtig wird
10.07.2015