Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen In ungenutzte Häuser zieht neues Leben ein
Vorpommern Grimmen In ungenutzte Häuser zieht neues Leben ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 29.01.2014
Die Arbeiterwohlfahrt Stralsund hat laut Maklerbüro das Objekt an der Ecke Friedrichstraße/Bahnhofstraße gekauft. Das Gebäude soll auf drei Etagen ganz unterschiedlich genutzt werden.
Die Arbeiterwohlfahrt Stralsund hat laut Maklerbüro das Objekt an der Ecke Friedrichstraße/Bahnhofstraße gekauft. Das Gebäude soll auf drei Etagen ganz unterschiedlich genutzt werden. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

In zwei leerstehende Immobilien der Stadt Grimmen (Vorpommern-Rügen) zieht bald wieder Leben ein. Bei winterlichen Temperaturen laufen sowohl in der ehemaligen italienischen Gaststätte in der Bahnhofstraße (früher Zum weißen Röß’l), als auch in den Räumen der einstigen Agentur für Arbeit, Ecke Friedrichstraße/Bahnhofsstraße, die Umbauarbeiten.



Raik Mielke