Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kaufhaus Stolz bleibt auch in der Altstadt
Vorpommern Grimmen Kaufhaus Stolz bleibt auch in der Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 25.11.2014
Karl Kuba (v.l.), Berater der Wirtschaftsförderung Vorpommern, Jürgen Wirths, Prokurist der Kaufhaus Martin Stolz GmbH & Co.KG, Sindy Rosenbusch, Marketing, Christian Buchwald, regionaler Vertriebsleiter der Kaufhaus Stolz GmbH und der Süderholzer Bürgermeister Alexander Benkert.
Karl Kuba (v.l.), Berater der Wirtschaftsförderung Vorpommern, Jürgen Wirths, Prokurist der Kaufhaus Martin Stolz GmbH & Co.KG, Sindy Rosenbusch, Marketing, Christian Buchwald, regionaler Vertriebsleiter der Kaufhaus Stolz GmbH und der Süderholzer Bürgermeister Alexander Benkert. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Grimmen

Kurz vor Ostern 2015 soll am Pommerndreieck bei Grimmen (Vorpommern-Rügen) in der Gemeinde Süderholz das neue Kaufhaus Stolz öffnen. Aber in der Altstadt von Grimmen wird es trotzdem weiterhin eine Filiale des Unternehmens geben. „Das Haus in Grimmen gehört uns, es ist ein traditioneller Handelsstandort und wir werden ihn erhalten“, sagte am Montag Jürgen Wirths, Prokurist der Grundstücksgesellschaft Kaufhaus Martin Stolz GmbH 6 Co. KG.

Das Kaufhaus in Grimmen solle aufgewertet werden und ein neues Konzept erhalten. Es schreibe dank des Engagements der 15 Mitarbeiterinnen schwarze Zahlen, obwohl das alte Haus nicht die besten Bedingungen biete.

Das größere Projekt der Firma Stolz in den nächsten Monaten ist aber der Neubau des touristischen Rastplatzes und des Logistikzentrum am Pommerndreieck. Mehr als sieben Millionen Euro sollen dort investiert werden.



Almut Jaekel