Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Keine Förderung: Niederdeutsch-Kurs zu preiswert
Vorpommern Grimmen Keine Förderung: Niederdeutsch-Kurs zu preiswert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.07.2015
Christa Sadewasser, Irmgard Niekrenz, Petra Alms, Brigitte Heise, Marianne Hochgräber und Elfriede Henning üben mit Petra Schwaan-Nandke (r.) verschiedene Reime, Texte und Sprüche auf Niederdeutsch, damit sie sich anschließend mit den Senioren im Pflegeheim in ihrer aus deren Kindheit vertrauten Sprachen unterhalten können.
Christa Sadewasser, Irmgard Niekrenz, Petra Alms, Brigitte Heise, Marianne Hochgräber und Elfriede Henning üben mit Petra Schwaan-Nandke (r.) verschiedene Reime, Texte und Sprüche auf Niederdeutsch, damit sie sich anschließend mit den Senioren im Pflegeheim in ihrer aus deren Kindheit vertrauten Sprachen unterhalten können. Quelle: Almut Jaekel
Grimmen

Zwölf Pflegekräfte des Kursana-Domizils in Grimmen lernten seit April Plattdeutsch. Kursleiterin war Petra Schwaan-Nandke — bekannt als Referentin, Sc...