Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Kreis stockt Haushalt um 1,3 Millionen Euro auf
Vorpommern Grimmen Kreis stockt Haushalt um 1,3 Millionen Euro auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 10.11.2015
1,3 Millionen Euro plant der Kreis Vorpommern-Rügen zusätzlich im Haushaltsentwurf für 2016 ein.
1,3 Millionen Euro plant der Kreis Vorpommern-Rügen zusätzlich im Haushaltsentwurf für 2016 ein. Quelle: dpa
Anzeige
Stralsund

Der Flüchtlingsstrom stellt auch den Kreis Vorpommern-Rügen vor Herausforderungen. Das wirkt sich nun auf den Haushaltsentwurf für das kommende Jahr aus. So stellte die Verwaltung 1,3 Millionen Euro zusätzlich für den Mehraufwand im sozialen Bereich ein.

„Das Geld ist ausschließlich für die Personalkosten in der Verwaltung vorgesehen“, erklärte Kreissprecher Olaf Manzke am Mittwoch auf OZ-Anfrage.  Konkret ist geplant, 27 Mitarbeiter im Sozial- und Jugendamt sowie in der Ausländerbehörde einzustellen. „Das wird sicher nicht zum 1. Januar 2016 passieren, das ist ein Prozess“, so Manzke.

Er betonte, dass dennoch die schwarze Null in der Kalkulation gehalten werden könne. „Wir haben Rücklagen in Höhe von sieben Millionen Euro. Das Polster wird nun etwas kleiner, ist aber noch vorhanden.“ Manzke betonte, dass es trotz der zusätzlichen Gelder keine Gebührenerhöhungen im Kreis Vorpommern-Rügen geben werde.



Anton, Reik