Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf B194
Vorpommern Grimmen Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf B194
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 06.05.2019
Die B194 wurde am Montagmorgen wegen des tödlichen Unfalls gesperrt. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Grimmen

Ein Lastwagenfahrer ist auf der Bundesstraße 194 bei Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) am frühen Montagmorgen gegen einen Baum gefahren und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Die Bundesstraße war zunächst komplett gesperrt, wie ein Sprecher der Polizei nach dem Unfall mitteilte.

Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus der Region Grimmen ist kurz vor 5 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zwischen der Südlichen Randstraße und Appelshof nach links von der Fahrbahn abgekommen und stieß mit dem Fahrerhaus seitlich gegen einen Baum. Der aus der Region stammende Lkw-Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Anzeige

Sperrung dauert zwei Stunden

Gegen 07.15 Uhr war die Fahrbahn für den Straßenverkehr wieder freigegeben. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei zunächst auf circa 20.000 Euro. Der Lkw ist geborgen worden.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

RND/dpa/akr

05.05.2019
05.05.2019