Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Mercedes-Fahrer kommt auf B 96 von Fahrbahn ab – 12 000 Euro Schaden
Vorpommern Grimmen

Mercedes-Fahrer kommt auf B96 von Fahrbahn ab – 12 000 Euro Schaden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:12 21.01.2020
Verkehrsunfall auf B96 nahe Grimmen. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Grimmen

Am späten Dienstagabend kam es auf der B96 nahe Wüst Eldena zu einem Verkehrsunfall. Ein Mercedes-Fahrer kam mit seinem Auto von der Straße ab un verursachte hohen Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei schildert den Sachverhalt folgendermaßen: Der 58-jährige Fahrer kam zwischen den Ortschaften Pützmannshagen und Wüst Eldena aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, befuhr auf einer Länge von etwa 80 Metern den Standstreifen, durchbrach danach einen Wildschutzzaun auf einer Länge von 30 Metern und kam nach etwa 90 Metern auf einer angrenzenden Ackerfläche zum Stehen.

Anzeige

Der Fahrzeugführer und seine drei Begleiter wurden dabei nicht verletzt. Den bei dem Unfall entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 12 000 Euro.

Mehr Nachrichten aus der Region.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von RND/sal

Im Jessiner Pflegeheim „Haus Sonnenschein“ leben 46 Bewohner. Leiterin Idun Dührkoop hat in den vergangenen Monaten viele Veränderungen vorgenommen. „Das Haus befindet sich in einem ständigen Wandel“, sagt sie.

20.01.2020

Jens Hiemann aus Grimmen ist Sänger und Lied-Schreiber der deutschsprachigen Heavy-Metal-Band. Im Barther Studio von Bandmitglied Heiko Schatz entstand ihre erste Longplay-CD.

20.01.2020

Am Sonntagabend waren der 19- und der 23-Jährige mit dem Rad nebeneinander fahrend auf der Bundesstraße 194 auf dem Heimweg von Stralsund nach Grimmen. Beide hatten keine Beleuchtung am Rad. Deshalb nutzte der 23-Jährige das Handy als Taschenlampe.

20.01.2020