Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Neue Flüchtlinge kommen nach Vorpommern-Rügen
Vorpommern Grimmen Neue Flüchtlinge kommen nach Vorpommern-Rügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 24.01.2014
91 Flüchtlinge leben derzeit in der Asylbewerberunterkunft auf dem Dänholm bei Stralsund. Andere sind in Wohnungen in Ribnitz-Damgarten, Barth oder Zingst untergebracht.
91 Flüchtlinge leben derzeit in der Asylbewerberunterkunft auf dem Dänholm bei Stralsund. Andere sind in Wohnungen in Ribnitz-Damgarten, Barth oder Zingst untergebracht. Quelle: Christian Rödel
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

Neue Flüchtlinge kommen in diesem Jahr nach Ribnitz-Damgarten, Barth, Marlow und Zingst. Insgesamt werden voraussichtlich 439 Asylbewerber im Landkreis Vorpommern-Rügen erwartet. Das wurde im Sozialausschuss des Kreistages jetzt mitgeteilt. Viele der Menschen – unter anderem aus Syrien – fliehen aus ihrer Heimat, weil sie politisch verfolgt werden oder weil dort Krieg herrscht.

Im vergangenen Jahr kamen bereits 51 Asylbewerber in die Bernsteinstadt. In Ribnitz-Damgarten hat die Stadtverwaltung die Familien und Einzelpersonen in Wohnungen der Danziger Straße untergebracht. Doch da wird langsam der Platz knapp.

„Wir haben kaum noch Leerstand in der Stadt, es wird immer schwieriger die Menschen unterzubringen“, sagt Bürgermeister Frank Ilchmann (parteilos) gestern gegenüber der OZ. Vertreter der Stadt werden deshalb in den kommenden Tagen noch einmal Gespräche mit der Kreisverwaltung führen, um das Problem zu lösen.

In Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) werden dieses Jahr 29 Asylbewerber erwartet. Die Stadtverwaltung, die sich mit Unterstützung der Vereine Grimmener Tafel und SOS-Kinderdorf um die Flüchtlinge kümmert, möchte sie dezentral in Wohnungen unterbringen, die zu diesem Zweck angemietet werden.



Virginie Wolfram

23.01.2014