Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Das ist der neue Direktor an der kleinen Schule in Horst
Vorpommern Grimmen Das ist der neue Direktor an der kleinen Schule in Horst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 19.08.2019
Schuldirektor Frank Gruchow mit seinen neuen Kolleginnen Janine Ising, Josephine Scharlau und Julia Böhm (v.l.). Quelle: Carolin Riemer
Anzeige
Horst

Auf den ersten Blick wirkt die Grundschule in Horst wie eine Kulisse aus einem Film. Einem Film, der vor vielen Jahren spielt, als es noch keine Handys, kein Cyber-Mobbing und weniger Plastik in den Meeren gab. Das Backsteingebäude liegt umringt von Bäumen an der Kopfsteinpflaster-Straße genau neben der Kirche. 77 Kinder besuchen hier in vier Klassen die Schule. Es ist die kleinste ihrer Art in der Gemeinde Sundhagen.

Ein neuer Direktor für die kleine Landschule

Die Tür öffnet sich und ein freudestrahlender Frank Gruchow bittet um Eintritt. Der 58-Jährige ist seit Anfang August neuer Direktor der kleinen Grundschule auf dem Lande. „Ich fahre jeden morgen mit Freude zur Arbeit“, sagt der Pädagoge aus Stralsund. Für ihn hat sich nach vielen Berufsjahren ein Wunsch erfüllt. „Ich wollte schon immer Leiter einer kleinen Schule sein.“ In Horst ist er nun also am Ziel angekommen.

Neues Schulzentrum bedroht die Existenz

Es dauerte lange, bis die Stelle besetzt werden konnte. Die Tage der Vollen Halbtagsschule sind gezählt, denn mit dem geplanten Bau des Schulzentrums in Miltzow soll auch die kleine Landschule geschlossen werden. Geplant ist, dass das neue Gebäude in Miltzow im Jahr 2020/2021 fertig sein soll. Damit wären die Grundschulen in Horst, Reinberg und Brandshagen überflüssig. Doch noch hat der Bau des Schulkomplexes nicht begonnen, und lässt Raum für Spekulationen. „Uns beschäftigt natürlich die Frage, wie lange wir noch bleiben“, sagt Frank Gruchow. Dabei sieht er so viele Vorteile, die eine kleine Schule den Kindern bietet.

Die kleine Schule auf dem Lande wird geschlossen sobald das neue Schulzentrum in Miltzow fertig ist. Quelle: Carolin Riemer

Nicht nur, dass in dem fünfköpfigen Lehrerteam die Stimmung untereinander außergewöhnlich harmonisch sei. „Hier gibt es so viele Nettigkeiten. Die Kinder haben kurze Wege zur Schule und der Charme dieser kleinen Schule hat mich von Anfang an verzaubert.“ Frank Gruchow ist zufrieden. Von der Turnhalle in Horst hätte er in Stralsund geträumt, es sei sauber, ordentlich und die Schule habe einen großen Sportplatz. „Außerdem arbeiten wir sehr gut mit der Kirche zusammen.“

Junge Pädagoginnen sorgen für frischen Wind

Zusammen mit Frank Gruchow begann auch Julia Böhm (29) aus Brandshagen in diesem Schuljahr neu. Die junge Lehrerin übernahm die zweite Klasse. Im Allgemeinen ist das Team in Horst jung. Referendarin Josephine Scharlau unterrichtet die vierte Klasse und Janine Ising (32) arbeitet seit diesem Schuljahr als Integrationshelferin. Erfahrung bringen Petra Zander, die seit 41 Jahren in Brandshagen, Reinberg und Horst lehrt, und Kerstin Arndt, die vor Frank Gruchow übergangsweise die Leitung der Schule übernahm.

Frank Gruchow kann auf ein bewegtes Arbeitsleben zurückblicken. Nach dem Studium in Rostock unterrichtete er schon in Abtshagen, Stralsund Prerow und Grimmen. Oft waren es Klassen mit Kindern, die an einer Lese-Rechtschreibschwäche litten. Eine Arbeit, die dem ursprünglichen Richtenberger besonders gut gefiel. Die Kinder in Horst unterrichtet er in den Fächern Deutsch, Mathe und im künstlerischen und musischen Bereich. Als Direktor erwartet ihn nun ein neues und zusätzliches Aufgabengebiet. Und auch wenn der neue Chef mit der Arbeit seiner Kolleginnen sehr zufrieden ist, möchte er neue Ideen einbringen.

Eine Bibliothek für das ganze Dorf

Besonders am Herzen liegt ihm die Bibliothek. Die möchte er auf einen neuen Stand bringen und am liebsten auch für alle Bewohner des Dorfes öffentlich machen. Doch dafür brauche er zunächst die Zustimmung vom Schulträger. Er bedauere auch, dass es keinen Schulförderverein in Horst gibt. Ohne den dürfe er nämlich keine Spenden annehmen. Frank Gruchow hat sich auch vorgenommen, eine Schülerzeitung auf den Weg zu bringen. Die Schüler der zweiten bis vierten Klassen sollen diese gestalten und zeigten sich begeistert von der Idee. Mit so einem frischen Team zieht eben auch in eine traditionsreiche Schule auf dem Lande der moderne Zeitgeist ein.

Weiterlesen:

Trotz freier Stelle: Rostocker Lehrerin muss nach zwei Jahren gehen

Lehrermangel an Dorfschulen in MV: So will die Uni Greifswalddagegen vorgehen

Mehr zur Autorin

Von Carolin Riemer

Schwer verletzt wurde am Montagmorgen ein 17-jähriger Kradfahrer bei einem Unfall in Grimmen. Auf dem Parkplatz des Gymnasiums war er mit einem Pkw kollidiert.

19.08.2019

Eine Anzeige wegen Beleidigung kassierte eine 24-jährige Pkw-Fahrerin am Freitagabend. Polizisten stoppten die junge Frau im Rahmen einer Verkehrskontrolle. Wie sich herausstellte, stand sie wohl unter Einfluss von Drogen.

19.08.2019

In der Nacht zum Montag wurden aus einer Tankanlage eines Landwirtschaftsbetriebes in Voigtsdorf (Vorpommern-Rügen) 600 Liter gestohlen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

19.08.2019