Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nordvorpommern Grimmener Züchter bei Landesschau
Vorpommern Grimmen Nordvorpommern Grimmener Züchter bei Landesschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:00 23.11.2017
Anzeige
Grimmen/Tellow

Züchter des Grimmener Rassegeflügelzuchtvereins „1877 Trebeltal“ treffen gegenwärtig letzte Vorbereitungen für die große Landesschau. Mitglieder des Vereins werden sich an der großen Ausstellung beteiligen, die der Landesverband der Rassegeflügelzüchter Mecklenburg-Vorpommern ab morgen und bis einschließlich Sonntag in Tellow veranstaltet. Es ist eine Jubiläumsausstellung. Bereits zum 25. Mal werden Zuchterfolge aus dem gesamten Bundesland auf so einer Landesverbandsschau präsentiert. Für die Jubiläumsauflage haben sich die Veranstalter mit Tellow einen besonderen Standort ausgesucht. Zum ersten Mal findet die Schau dort statt, wo sich der renommierte deutsche Agrar- und Wirtschaftswissenschaftler, Sozialreformer und Musterlandwirt Johann Heinrich von Thünen mit der Weiterentwicklung der Landwirtschaft und der Viehzucht beschäftigt hat. An seiner einstigen Wirkungsstätte hat heute das Thünen-Museum-Tellow seinen Sitz.

An diesem geschichtsträchtigen Ort werden ab morgen rund 2000 Tiere präsentiert, darunter 19 Puten und Perlhühner, 30 Gänse, 139 Enten, 262 Hühner, 434 Zwerghühner und 1076 Tauben. „Auch aus unserem Grimmener Rassegeflügelzuchtverein beteiligen sich Züchter an der Landesverbandsausstellung in Tellow und wetteifern um den Landesmeister-Titel“, kündigt Vereinssprecher Leon Pfister an. Mit dabei sein werden unter anderem Vereinsvorsitzender Robin Kagels sowie die Zuchtfreunde Heinz Klähn und Uwe Alther.

Anzeige

Die Landesverbandsschau der Rassegeflügelzüchter in Tellow ist am Freitag von 15 bis 20 Uhr, am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 14 Uhr geöffnet.

OZ

Mehr zum Thema

Stadt schafft mit Hilfe von Sponsoren neue Fläche für legale Graffiti

18.11.2017

Neue Ideen und Ziele werden bis zur Saison-Eröffnung zusammengetragen

18.11.2017

Funktionäre des Ostblocks und Diplomaten ließen sich gern in Limousinen der Marke „Tatra“ chauffieren. Heute sind die noblen Autos aus der früheren Tschechoslowakei selten. In Angermünde stehen elf Exemplare in einer offenen Privatsammlung.

20.11.2017