Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Ölverschmutzung: REWE-Parkplatz stundenlang gesperrt
Vorpommern Grimmen Ölverschmutzung: REWE-Parkplatz stundenlang gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 29.03.2018
Mit Bindemitteln und Sperren wurden die Abwasserdeckel geschützt.
Mit Bindemitteln und Sperren wurden die Abwasserdeckel geschützt. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Als hätte der erneute Wintereinbruch am Donnerstagvormittag nicht gereicht, wurden Feuerwehr, Polizei und DAPA am Nachmittag auf den Parkplatz, des einen Tag zuvor eröffneten REWE-Markt gerufen.

Die gesamte Parkfläche des Mittwoch eröffneten Marktes in Grimmen (Vorpommern-Rügen) war am Donnerstagnachmittag mit Öl verschmutzt worden. Feuerwehr, Polizei und Spezialisten der DAPA waren bis in die späten Abendstunden hinein im Einsatz.

Der gesamte Parkplatz am Grimmener Jarpenbeeker Damm (Vorpommern-Rügen)  war mit großen Mengen Öl verschmutzt. Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Einsatzort eintrafen, parkten dutzende Autos auf der Fläche vor dem Markt. Die Feuerwehrleute der Stadt schützten sofort die Abwasserdeckel, damit aufgrund des schmelzenden Schnees keine weiteren Ölmengen in diese ablaufen konnten. Zudem wurde auf dem gesamten Parkplatz Bindemittel verstreut und die Fläche nach und nach von den dort parkenden Fahrzeugen befreit.

Ein Spezialfahrzeug der DAPA traf in den frühen Abendstunden aus Stralsund ein. Die Polizei leitete die Verkehrsteilnehmer derweilen auf den Parkplatz des Gymnasiums um. Der Markt blieb geöffnet.

Wer für die Ölverschmutzung verantwortlich ist, konnte nach OZ-Informationen bis dato nicht geklärt werden.

Mielke Raik

Mehr zum Thema

Die Polizei geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

25.03.2018

Kreisfeuerwehrtag Ducherow: Ehrenamtler regen Thema Zusatzrente erneut an

26.03.2018
Ribnitz-Damgarten - Führungsriege wieder komplett

Feuerwehr Ribnitz- Damgarten: Stellvertretender Wehrführer gewählt. Auch der Zusammenhalt wächst.

26.03.2018