Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Pkw bei Tribsees ausgebrannt
Vorpommern Grimmen Pkw bei Tribsees ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:31 21.11.2018
Am Mittwoch musste die Feuerwehr einen brennenden Pkw bei Tribsees löschen. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Tribsees

Ein Pkw ist am Mittwoch in den frühen Morgenstunden bei Tribsees in Flammen aufgegangen. Das Auto brannte vollständig aus. Als Ursache vermutet die Polizei Brandstiftung.

Gegen 4.15 Uhr erhielten die Beamten des Polizeireviers Grimmen per Telefon den Hinweis, das abseits der Straße zwischen Siemersdorf und Tribsees ein Auto brennt. Dabei handelt es sich um einen Pkw der Marke Mitsubishi Colt. Die alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr konnten den Brand zwar löschen, doch das auf einem Feld nahe der Kleingartenanlage an der Grimmener Chaussee in Flammen aufgegangene Fahrzeug brannte nach Polizeiangaben vollständig aus. Beamte des Kriminaldauerdienstes Stralsund sicherten Spuren und führten erste Ermittlungen zur möglichen Brandursache und Herkunft des Fahrzeugs durch. Danach gebe es gegenwärtig keine Hinweise auf einen technischen Defekt, sodass als mögliche Brandursache zunächst Brandstiftung in Frage komme, teilt die Polizei mit. Die weiteren Ermittlungen dazu hat die Kriminalpolizei in Grimmen übernommen.

Anzeige

Udo Burwitz

Rügen Der Dornbusch auf Hiddensee - Dieser Leuchtturm ist Literatur
21.11.2018
Grimmen Gesichter der Region - Verkäuferin seit 38 Jahren
21.11.2018
Anzeige