Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Berauschter Pkw-Fahrer geht Polizei zweimal ins Netz
Vorpommern Grimmen Berauschter Pkw-Fahrer geht Polizei zweimal ins Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 08.01.2019
Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Grimmen

Gleich zweimal ging am Wochenende der Polizei in Grimmen ein 35-jähriger Pkw-Fahrer ins Netz, der anscheinend unter Einfluss von Drogen stand. Beide Male reagierte ein Drogenvortest positiv. Beide Male musste sich der Mann aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald einer Blutprobenentnahme unterziehen.

Wie die Polizei informiert, stoppten die Beamten den 35-Jährigen am 4. Januar gegen 12 Uhr und am Tag darauf gegen 20.45 Uhr, als er mit seinem Pkw der Marke VW im Grimmener Stadtgebiet unterwegs war.

Der Mann ist kein unbeschriebenes Blatt. In der Vergangenheit ist er mehrfach wegen gleicher Delikte aufgefallen. Bevor Führerscheinstelle oder Staatsanwalt aber handeln können, muss das Ergebnis der Blutprobenuntersuchung abgewartet werden. Drei bis vier Monate würden ins Land gehen, bevor das vorliege, informiert Dietmar Grotzky, Leiter des Grimmener Polizeireviers.

Anja Krüger

Stadtvertreter fassen Beschlüsse zum möglichen Baugebiet

07.01.2019

Porzellanmalerin liebt die Natur

07.01.2019
Stralsund Startplätze in Rekordzeit vergeben - Sundschwimmen nach nur fünf Minuten ausgebucht

Die Plätze für das größte Freiwasserschwimmen des Landes waren in diesem Jahr so schnell wie noch nie vergeben. Nach nur vier Minuten und 50 Sekunden war das Anmelde-Prozedere am Sonnabend beendet. 1070 Sportler sicherten sich ihren Startplatz für das Rennen am 6. Juli.

06.01.2019