Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Rassismus-Vorwürfe gegen Fußballer
Vorpommern Grimmen Rassismus-Vorwürfe gegen Fußballer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 02.12.2014
Der Kandeliner Dennis Obuba (blau, li.) geht zu spät zum Kopfball hoch. In diesem Spiel gegen die SG Wöpkendorf musste er sich von Gegenspielern rassistische Äußerungen gefallen lassen - behaupten zumindest er und sein Trainerteam.
Der Kandeliner Dennis Obuba (blau, li.) geht zu spät zum Kopfball hoch. In diesem Spiel gegen die SG Wöpkendorf musste er sich von Gegenspielern rassistische Äußerungen gefallen lassen - behaupten zumindest er und sein Trainerteam. Quelle: Rainer Müller
Anzeige
Wöpkendorf

In der Landesklasse-Partie zwischen dem SV Kandelin (Vorpommern-Rügen) gegen die SG Wöpkendorf soll es am Wochenende rassistische Beleidigungen gegen einen Spieler gegeben haben. Das behauptet jedenfalls das Kandeliner Trainergespann. Spieler der SG Wöpkendorf hätten demnach den Kandeliner Dennis Obuba (24) als „Bananenfresser“ und „schwarze Sau“ wegen seiner Hautfarbe beschimpft.

Der Wöpkendorfer Trainer, Ronald Slomski, streitet die Vorwürfe ab. „Was da von Kandeliner Seite behauptet wird, ist unterste Schublade. Das geht in Richtung Rufmord“, sagt Slomski. „Wir distanzieren uns von jeglicher Form des Rassismus.“ Er teilte auch mit, dass es inzwischen eine Anzeige eines SGW-Spielers gegen einen Verantwortlichen des SV Kandelin wegen Verleumdung gebe.

Jetzt beschäftigt sich der Landesfußballverband mit den Rassismus-Vorwürfen. Es wird eine Anhörung beider Seiten geben. Der Unparteiische Holger Zigan hat nach eigenen Aussagen nichts von rassistischen Äußerungen mitbekommen.



OZ