Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Siebenjähriger Flüchtling bittet Kanzlerin um Hilfe
Vorpommern Grimmen Siebenjähriger Flüchtling bittet Kanzlerin um Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:55 19.10.2015
Angela Merkel im Gespräch mit dem siebenjährigen Michael Nemr, der seit vier Monaten mit seiner Familie in Grimmen lebt. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Michael Nemr stammt aus Ägypten. Der Siebenjährige lebt mit seinen beiden Brüdern und den Eltern seit vier Monaten in Grimmen und nutzte am Rande des fünften Kreisparteitages der CDU die Gelegenheit, sich mit einem handschriftlichen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel zu wenden: „Bitte helfen, dass bleiben kann“, lautete die unmissverständliche Botschaft der ägyptischen Familie.

Diese Begegnung unterstrich nochmals deutlich, was auch beim Kreisparteitag der Christdemokraten neben der Wahl des neuen Vorstandes die alles bestimmende Thematik war.

Anzeige

Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach ausführlich über das Thema „Flüchtlinge“ und motivierte ihre Parteimitglieder, diesen sicher nicht einfachen Weg zu gehen und ihn zu meistern.



Raik Mielke