Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Spendenbereitschaft reißt nicht ab
Vorpommern Grimmen Spendenbereitschaft reißt nicht ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:00 04.01.2019
Gemeinsames Erinnerungsfoto im Trainingsraum der Grimmener Nachwuchsringer. Die Kampfsportler wurden in diesem Jahr durch die OZ-Weihnachtsaktion "Helfen bringt Freude" unterstützt. Quelle: © Frank Weitzer
Anzeige
Grimmen

Weiterhin gehen Spenden auf das Konto der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“ ein.

Mit der Spendensumme, die dem Ringerverein „Athletic Energy“ zugute kommt, möchte sich sich Verein nun die rund 7000 Euro teure Ringermatte leisten. Aber dies ist nur eines der Projekte, die nun verwirklich werden können. „Unsere Kämpfer brauchen Turnier-Erfahrung. Doch allen Kindern und Jugendlichen eine regelmäßige Turnierteilnahme zu ermöglichen ist sehr kostenintensiv. Dies ist nun aber möglich und wird uns weiter vorantreiben“,erklärt Mathias Schuck. Im kommenden Sommer ist zudem ein Trainingslager geplant. „Uns geht es neben einer sehr guten sportlichen Ausbildung nämlich auch um die Gemeinschaft. Wir wollen ein Verein sein, in dem sich die Kinder geborgen fühlen“, erklärt er und bedankt sich: Unser Verein ist unglaublich stolz und überwältigt angesichts der großen Spendenbereitschaft. Dankeschön!“

Anzeige

Wir bedanken uns recht herzlich bei folgenden Spendern: Marko Rahn (20 Euro), Sigrid und Hans-Joachim Rahn (25 Euro), Hella Milinski (15 Euro), Inge und Bruno Hoth (30 Euro), Werner und Rosemarie Zeeck (20 Euro), Diana Schwedt (25 Euro), Norbert Paschke (30 Euro), Andreas Lemke (100 Euro), Heiko Fritz (100 Euro), Silke und Henry Schulz (20 Euro), Albrecht und Anja Filitz (50 Euro), Karsten und Christiane Hoth (50 Euro), Lothar und Ute Großklaus (150 Euro), Peter Riesl (15 Euro), Familie Kutschke (20 Euro), sowie Manfred Rotsch (20 Euro).

Durch Ihre tollen Spenden sind bereits 23 032,31 Euro zusammengekommen.

Raik Mielke

Anzeige