Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Spielhaus gehört zum Paradies
Vorpommern Grimmen Spielhaus gehört zum Paradies
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2014
Steffi Dürr (30) und Bert Leuschner (35) mit ihren Kindern Lukas (8) und Leni (fast zwei Jahre alt) sowie Familienhund Kira. Quelle: Roswitha Pendzinsky
Anzeige
Miltzow

Ein Paradies haben Steffi Dürr und Bert Leuschner für ihre Kinder geschaffen. Ein Baumhaus mit Balkon, ein Spielhäuschen mit eigenem Garten und jede Menge Platz für Lukas und Leni, die zwischendurch auf der Hopsburg spielen und den Sommer herbei sehnen, damit das Planschbecken aufgestellt wird.

Im März 2010 hat sich die junge Familie ihren Traum vom eigenen Heim erfüllt. „Wir sind beide auf dem Land groß geworden. In der Stadt, das wäre nichts für uns", erzählt Bert Leuschner, der bei einem Landwirt in Oberhinrichshagen arbeitet. Seine Partnerin arbeitet in einer Fachklinik in Gristow, die zur Odebrecht-Stiftung Greifswald gehört. Die Kinder gehen in Brandshagen zur Schule beziehungsweise in Reinberg in den Kindergarten.

Die Liebe zum Landleben und zur Natur vermitteln die Eltern ihren Kindern täglich. Der achtjährige Lukas ist stolz auf seinen kleinen Garten. „Ich habe Radieschen, Erbsen und Weizen. Ich hatte auch schon im letzten Jahr Weizen", berichtet der blonde Steppke. Dann erklärt er die Ernte des Weizens, wie er die Körner aus den Ähren holt und zeigt die alte Kaffeemühle, mit der er ihn schrotet. Mit seiner Freundin Alice hat er sogar schon ein kleines Brot gebacken, selbstverständlich mit Mamas Hilfe. Die Schwester fängt gerade mit dem Sprechen an und fegt als kleiner Wirbelwind über das großzügige Grundstück.

„Ich genieße die Weite und mag den Garten zur Entspannung", schwärmt die Mutter, die sich gern dorthin zurückzieht und besonders auf das Steinbeet stolz ist.

„Wir sind beide dankbar, dass Oma und Opa in der Nähe sind und wir auf Unterstützung bei der Kinderbetreuung bauen können." Darauf wird besonders in der Erntezeit gern zurückgegriffen.

Der achtjährige Lukas ist nicht nur ein Naturfreund, sondern auch ein kleiner Feuerwehrmann. Der Junge hat die Leidenschaft für die Freiwillige Feuerwehr sprichwörtlich im Blut und gehört der Bambino-Gruppe der Jugendfeuerwehr Sundhagen an. Zur Familie gehört außerdem die Berner Sennenhündin Kira.

Wir sind beide auf dem Land groß geworden. In der Stadt, das wäre nichts für uns.“Bert Leuschner



Roswitha Pendzinsky

Der Miltzower war einst ein erfolgreicher Turnierreiter.

10.05.2014

Die Tankstelle am Ortseingang in Miltzow, von Reinberg kommend, gibt es seit 1998. Bis der erste Kunde die erste Tankfüllung zapfte, gingen viele Recherchen, was Bedarf und Zahlen betrifft, voraus.

10.05.2014

Das Amt Miltzow wurde vor mehr als 22 Jahren gegründet.

10.05.2014