Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Splietsdorfer lassen sich jetzt neu ordnen
Vorpommern Grimmen Splietsdorfer lassen sich jetzt neu ordnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 07.05.2014
Dezernent Karl-Heinz Funke zählt aus: 37 der Anwesenden in der Quitziner Festscheune stimmen für die Flurneuordnung, sieben dagegen.
Dezernent Karl-Heinz Funke zählt aus: 37 der Anwesenden in der Quitziner Festscheune stimmen für die Flurneuordnung, sieben dagegen. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Splietsdorf

Lange hat man in der Gemeinde Splietsdorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) darauf gewartet, jetzt endlich kommt es in Schwung: das Verfahren zur Neuordnung des Bodens, von dem außer der Gemeinde Splietsdorf auch Teile der Gemeinden Gremersdorf-Buchholz, Papenhagen, Wendisch Baggendorf und der Stadt Grimmen erfasst werden. Betroffen sind alle Grundstückseigentümer. Denen sollen voraussichtlich keine Kosten entstehen.



Peter Franke