Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Sportliches TV-Schauen
Vorpommern Grimmen Sportliches TV-Schauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.11.2017
Anzeige

Die Saison ist eröffnet. Von morgens bis abends gibt es wieder Wintersport im TV. Viele – ich auch – haben monatelang darauf gewartet. Andere nervt das Gute-Laune-im Schnee-Gewusel einfach nur.

Aber wenn man sich gemütlich die Zeit am Wochenende auf der Couch beim Zuschauen von Rodeln, Skispringen, Skilanglauf, Abfahrtslauf, Eiskunstlaufen oder Nordischer Kombination vertreibt, hat man am Montagmorgen trotzdem das gute Gefühl und ein astreines Gewissen, die beiden vergangenen Tage ausgiebig mit Sport verbracht zu haben. Die paar Dominosteine oder Lebkuchenherzen, denen dabei der Garaus gemacht wurde, zählen da fast gar nicht.

Lieber würde ich ja selbst auf die Ski steigen oder meine alten Schlittschuhe rausholen. Aber von Winter ist ja weit und breit leider nichts zu sehen. Da bleibt mir nur beim sportlichen TV-Schauen aktiv zu werden, indem ich nebenbei ein paar Schubfächer ausräume, Wäsche bügele oder Unterlagen für die nächste Steuererklärung ordne. Doch damit werde ich wohl erst am nächsten Wochenende beginnen.

Schließlich soll man es mit dem Leistungsdruck beim Sport ja auch nicht übertreiben ...

OZ

Mehr zum Thema

Sassnitz/Mukran und Stralsund haben ihren Platz am Markt gefunden

23.11.2017

Een stolter Hahn steiht up den Meß und kiekt taun Karktorm hoch. Dor thront up siene hoge Spitz een Karktormhahn, dreicht sik in’n Wind un lüchtet golden in dei Sünn.

24.11.2017

Glashagener unterstützen Gemeinde beim Widerspruch gegen Windanlagenbau

24.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Schulleiter Norbert Kasch: „Gebundene Ganztagsschule ist ein Glücksfall“

27.11.2017

Holthofer Landmaschinen-Firma engagiert sich für Jugendblasorchester

27.11.2017