Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Stilles Gedenken auf dem Alten Friedhof
Vorpommern Grimmen Stilles Gedenken auf dem Alten Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 15.11.2015
Vertreter der Stadt, von Fraktionen, Vereinen und Einwohner gedachten der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft am Volkstrauertag auf dem Alten Friedhof in Grimmen.
Vertreter der Stadt, von Fraktionen, Vereinen und Einwohner gedachten der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft am Volkstrauertag auf dem Alten Friedhof in Grimmen. Quelle: Almut Jaekel
Anzeige
Grimmen

Der unzähligen Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft gedachten gestern Vormittag Vertreter der Stadt Grimmen, von Fraktionen, Vereinen und Einwohner auf dem Alten Friedhof.

Nachdem in der Trauerhalle unter anderem Bürgermeister Benno Rüster mahnte, die aktuellen politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Probleme friedlich zu lösen und dabei Bezug auf die jüngsten Terroranschlägen nahm, legten die Teilnehmer an den einzelnen Denkmalen Kränze und Gebinde ab.

Unterstützt wurden die Organisatoren von den Musikern der Grimmener Blasmusik und der Freiwilligen Feuerwehr Grimmen.



Jaekel, Almut