Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Süderholzer Wehr rückt mit neuem Fahrzeug aus
Vorpommern Grimmen Süderholzer Wehr rückt mit neuem Fahrzeug aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 17.01.2018
Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (l.) und die Süderholzer Kameraden bei der Abholung des HLF in Luckenwalde.
Dietmar Zgaga von der Firma Rosenbauer (l.) und die Süderholzer Kameraden bei der Abholung des HLF in Luckenwalde. Quelle: privat
Anzeige
Neuendorf

Gerade mal 56 Stunden war das neue Einsatzfahrzeug des Süderholzer Löschzuges einsatzbereit gemeldet, da „durfte“ es auch schon das erste Mal ausrücken. In der Nacht zu Dienstag versperrte gegen 1 Uhr ein umgekippter Baum bei Poggendorf (Landkreis Vorpommern-Rügen) die Bundesstraße 194 in Richtung Loitz. Für rund 40 Minuten war die Straße gesperrt und wurde von den Kameraden der Süderholzer Wehr freigeräumt.

Am Freitagabend rollte das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 - kurz: HLF – vor das Gerätehaus in Neuendorf, einem der fünf Standorte des Löschzuges. Kameraden der Süderholzer Wehr hatten es aus Luckenwalde vom Hersteller Rosenbauer abgeholt.

400 000 Euro kostete das neue Fahrzeug. Finanzielle Unterstützung gab es sowohl vom Land als auch vom Landkreis mit jeweils 150 000 Euro. Den Rest muss die Gemeinde allein berappen.

Anja Krüger

Mehr zum Thema

In Wolgast rückten die Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehr in die Ostrowskistraße aus, da ein Mann offensichtlich medizinische Hilfe benötigt.

12.01.2018

Mit der Drehleiter hat die Feuerwehr eine erkrankte Seniorin aus ihrer Wohnung in der dritten Etage geholt. Als sich der Zustand der Patientin verschlechterte, wurde ein Rettungshubschrauber alarmiert. Und dann kommt Brandalarm aus einem Baumarkt.

12.01.2018

In mehreren Orten rund um Grimmen fanden am Sonnabendabend die traditionellen Weihnachtsbaumfeuer statt, so auch in Kandelin (Gemeinde Süderholz).

13.01.2018
17.01.2018