Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Trebelstadt ist Hochburg der Blutspender
Vorpommern Grimmen Trebelstadt ist Hochburg der Blutspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 27.12.2013
Blutspendetermin beim Roten Kreuz in Grimmen: Schwester Jutta sticht die Kanüle bei Anja Krüger in die Armbeuge.
Blutspendetermin beim Roten Kreuz in Grimmen: Schwester Jutta sticht die Kanüle bei Anja Krüger in die Armbeuge. Quelle: Steffen Krüger
Anzeige
Grimmen

Die Trebelstadt ist seit Jahren eine Hochburg der Blutspender. Dies hat auch das Jahr 2013 gezeigt. Mehr als 400 Blutspenden wurden bei den Terminen in Grimmen abgegeben.

Kurz vor Weihnachten gab es den letzten Abnahmetermin des Jahres in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes in der Bergstraße. Der nächste folgt dann am 30. Januar 2014.

Eine Veränderung zum neuen Jahr wird sein, dass das Institut für Transfusionsmedizin in Stralsund geschlossen wird. Künftig ist Neubrandenburg Arbeitsort für die Mitarbeiter von Labor und Plasmaabteilung.

OZ

27.12.2013
27.12.2013