Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Anhänger von Feuerwehrauto löst sich und rollt in Gegenverkehr
Vorpommern Grimmen Anhänger von Feuerwehrauto löst sich und rollt in Gegenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:13 20.08.2019
Auf insgesamt 7000 Euro schätzt die Polizei den entstandenen Sachschaden. Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Tribsees

Ein Sachschaden von insgesamt circa 7000 Euro: Das ist das Resultat eines Unfalls am Montagvormittag in Tribsees. Von einem Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr löste sich während der Fahrt ein Anhänger. Dieser rollte in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Pkw. Die Pkw-Fahrerin, eine 54-Jährige aus der Gemeinde Elmenhorst, blieb unverletzt.

Wie die Polizei informiert, war das Transporter der Freiwilligen Feuerwehr Tribsees gegen 8.30 Uhr in der Goethestraße in Richtung Siemersdorf unterwegs, als sich aus noch unbekannter Ursache der Anhänger vom Fahrzeug löste.

Der Pkw, ein Kia, war nach der Kollision mit dem Anhänger nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Den Schaden am Wagen schätzt die Polizei auf circa 5000 Euro.

Von Anja Krüger

Die EU stellt Millionen Euro öffentlicher Gelder bereit. Viele Vereine, Gemeinden und Unternehmen tappen im Dunkeln, wenn es um den richtigen Antrag auf Fördermittel geht. Eine Beratungsstelle von Kreis und Land soll seit einem Jahr Abhilfe schaffen. Die Bilanz fällt gemischt aus.

20.08.2019

Das elfjährige Mädchen lebt in Elmenhorst und ist Mitglied im Reitverein Miltzow. Wenn sie gefragt wird, warum sie Pferde so sehr liebe, muss sie nicht lange überlegen.

20.08.2019

„Wir müssen Ihnen leider etwas Trauriges mitteilen“ – Eine spezielle Aufgabe von Polizisten ist es, Hinterbliebene über den Tod eines Angehörigen zu informieren. Erlernt wird das Führen solcher Gespräche in der Fachhochschule Güstrow.

21.08.2019