Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Tribsees: Wie ein kunstverrückter Professor mit seinen Studenten die Kleinstadt umkrempeln will
Vorpommern Grimmen

Tribsees: Wie ein kunstverrückter Professor die Stadt umkrempeln will

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 01.06.2021
Student Paulus Goerden (21) zeigt es in der alten Kneipe an seinem Modell mit den rund 300 Altstadt-Gebäuden ganz deutlich: Es gibt viel, fast zuviel zu tun. Alles, was aus Backstein ist – deutlich zu erkennen ganz links und rechts die Stadttore von Tribsees oder in der Mitte die Thomaskirch mit dem größten Stein – , gehört zur sanierten und bewohnten Substanz. Schrill in Gelb leuchten die Ruinen und stark sanierungsbedürftigen Häuser. Und das sind fast 60.
Student Paulus Goerden (21) zeigt es in der alten Kneipe an seinem Modell mit den rund 300 Altstadt-Gebäuden ganz deutlich: Es gibt viel, fast zuviel zu tun. Alles, was aus Backstein ist – deutlich zu erkennen ganz links und rechts die Stadttore von Tribsees oder in der Mitte die Thomaskirch mit dem größten Stein – , gehört zur sanierten und bewohnten Substanz. Schrill in Gelb leuchten die Ruinen und stark sanierungsbedürftigen Häuser. Und das sind fast 60. Quelle: Stefan Sauer
Tribsees

Wer heute durch das alte Tribsees bummelt, spürt: Hier bewegt sich was, da liegt was in der Luft. An baufälligen oder leer gezogenen Häusern – davon h...