Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Rentnerin fährt mit Auto gegen Leitplanke: Enkelkind im Krankenhaus
Vorpommern Grimmen Rentnerin fährt mit Auto gegen Leitplanke: Enkelkind im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 30.07.2019
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Quelle: dpa
Stralsund/Grimmen

Nach einem Unfall am Montag auf der B 96 zwischen Grimmen und Stralsund musste eine Spur für 1,5 Stunden gesperrt werden. Laut Polizei kam eine 68-jährige au Sachsen mit ihrem Pkw gegen 16.30 nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Rentnerin lenkte gegen und krachte mit dem Pkw in die Mittelleitplanke. Das blieb auf der linken Fahrspur stehen. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen musste diese Spur für gesperrt werden. Die Polizei konnte den Verkehr jedoch am Unfall vorbeileiten.

Das siebenjährige Enkelkind der Fahrzeugführerin, ebenfalls aus Sachsen, wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Bartmannshagen verbracht, konnte dieses aber nach erfolgter Untersuchung wieder verlassen.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Mehr lesen:

Auto brennt bei Tribsees: Fahrer und Beifahrer können sich retten

Betrunkener Radler flieht nach Unfall in Stralsund

Mehr Nachrichten aus Stralsund

kay

Bargeld gestohlen und einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro angerichtet wurde bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Gemeinde Sundhagen. Die Eigentümer befanden sich zum Tatzeitpunkt im Urlaub.

30.07.2019

In einer Studie zu den Zukunftschancen der Regionen in Deutschland landen die beiden Landkreise im Nordosten weit am Ende – mal wieder. Was sind die Gründe? Und was wird dagegen getan?

30.07.2019

Materialien und Werkzeuge mehrerer Handwerkerfirmen wurden in der Nacht zum Sonntag aus dem „Haus Trebelblick“ in Grimmen gestohlen. Der Schaden wird auf mehrere 10 000 Euro geschätzt. Das „Haus Trebelblick“ in der Ossietzky-Straße wird derzeit saniert. Dort entstehen unter anderem Wohnungen.

30.07.2019