Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Unverwechselbar: Verrückter Vogel lacht sich in Grimmen schlapp
Vorpommern Grimmen Unverwechselbar: Verrückter Vogel lacht sich in Grimmen schlapp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 03.09.2019
Er könnte der neue Publikumsliebling im Grimmener Heimattierpark werden: Der "Lachende Hans" kam vor einigen Tagen aus dem Zoo Halle. Quelle: Raik Mielke
Anzeige
Grimmen

Er könnte der neue Star im Grimmener Heimattierpark werden. Sein Name ist Programm: Denn seit einigen Tagen hat der „Lachende Hans“ in einer Voliere des Zoos sein neues Zuhause gefunden.

Er wird auch „Buschmanns-Uhr“ genannt

Unverwechselbar sein Gesang, der ab sofort durch den gesamten Tierpark schallt. „Ich liebe dieses Tier und wollte es unseren Besuchern unbedingt als neue Attraktion bieten“, sagt Leiterin Christin Trapp. Ursprünglich stammt diese Eisvogelart aus Australien und ist dort unter dem Namen Kookaburra oder Jägerliest bekannt. Das Markenzeichen vom „Lachenden Hans“ ist seine an ein lautes Gelächter erinnernde markante Stimme zur Revierverteidigung. Ihr regelmäßiges Gelächter am frühen Morgen und in den späten Abendstunden brachte ihm auch den Namen „Buschmanns-Uhr“ ein. Sie fangen mit einem leisen Ruf an, der in ein lautes, hysterisch erscheinendes Lachen ausläuft. Und fängt ein Jägerliest mit hochgestrecktem Körper und steil aufgerichtetem Schwanz damit an, so wartet er nach seinem Ruf darauf, dass andere Artgenosse in seiner Nachbarschaft darauf antwortet.

Eine lachende Frau soll schon bald folgen

Noch ist der aus dem Zoo Halle kommende Eisvogel alleine in seinem Gehege. „Es wird definitiv noch ein Weibchen folgen“, bestätigt Christin Trapp. Dieses soll aus dem Tierpark in Delitzsch kommen. Dort soll es gerade Nachwuchs geben. Die Tierparkleiterin hofft, dass eine gefiederte Dame dabei ist. Besonders eindrucksvoll auch die Nahrungsaufnahme des neuen tierischen Bewohners des Grimmener Heimattierparks. „Er verprügelt seine Beute. Schleudert sie wild durch die Luft und verschlingt sie dann. Es ist definitiv kein ’Kuschelvogel’, sondern eher schon ein Räuber“, erklärt Christin Trapp. Die Tiere können bis zu 20 Jahre alt werden.

Namensgeber wird noch gesucht

„Lachender Hans“ klingt zudem nach dem perfekten Namen für den Neuling im Zoo der Trebelstadt. Doch noch besteht die Möglichkeit eine Tierpatenschaft zu übernehmen und dem witzigen Gesellen einen Namen zu geben. Wer den verrückten Vogel live erleben möchte, hat im Grimmener Heimattierpark täglich von neun bis 18 Uhr die Chance. Sein Gehege befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Kapuziner-Affen.

Von Raik Mielke

Sie verkaufen regionale Produkte, basteln gern oder haben außergewöhnlliche Garten-Gewächse gezüchtet? Dann werden Sie in Bremerhagen gebraucht.

03.09.2019

Ben Ernst ist sehr erfolgreich im Speedwaysport. Der 16-Jährige stammt aus einer sportlichen Familie und erzählt wie es sich anfühlt, bei einer Weltmeisterschaft zu gewinnen und die deutsche Nationalhymne zu hören.

03.09.2019

Positiv auf Amphetamin reagierte bei einem 36-jährigen Mann aus der Gemeinde Gransebieth ein freiwilliger Drogenvortest. Polizisten hatten den Mann am Sonnabend einer Kontrolle unterzogen, weil er mit dem Rasentraktor auf öffentlicher Straße unterwegs war.

02.09.2019