Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Wasserpreis soll 2016 steigen
Vorpommern Grimmen Wasserpreis soll 2016 steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 17.01.2015
Das Gebäude des Zweckverbandes (ZWAG) in der Grellenberger Straße in Grimmen.
Das Gebäude des Zweckverbandes (ZWAG) in der Grellenberger Straße in Grimmen. Quelle: Peter Franke
Anzeige
Grimmen

Die gute Nachricht zuerst: Die Preise und Gebühren des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung Grimmen (Vorpommern-Rügen) bleiben auch in diesem Jahr stabil. Darüber informiert Eckhart Zobel, Geschäftsführer des Verbandes, im Gespräch mit der OZ. Das ändere sich im kommenden Jahr allerdings, schränkt Zobel ein: „Das werden wir 2016 nicht mehr durchhalten.“

Als Gründe benennt er unter anderem die Preissteigerungen für Energie und Chemikalien sowie die Kosten für Instandhaltung, die auf dem Verband lasten.

Der Zweckverband ist verantwortlich für 453 Kilometer Trinkwasser- und 221 Kilometer Abwasserleitungen. In diesem Jahr will der Verband 1,6 Millionen Euro investieren.



Peter Franke