Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Grimmen Weg ist noch bis Freitag gesperrt
Vorpommern Grimmen Weg ist noch bis Freitag gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:16 17.01.2018
Achim Beth, Andreas Alms, Peter Voß und Martin Schwiemann vom Grimmener Stadtbauhof sind seit Montag dabei, den Plattenweg zwischen den Grimmener Ortsteilen Heidebrink und Hohenwarth von überflüssigem Geäst zu befreien.
Achim Beth, Andreas Alms, Peter Voß und Martin Schwiemann vom Grimmener Stadtbauhof sind seit Montag dabei, den Plattenweg zwischen den Grimmener Ortsteilen Heidebrink und Hohenwarth von überflüssigem Geäst zu befreien. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Grimmen

Seit Montag sind Männer des Grimmener Stadtbauhofes dabei, den Plattenweg zwischen den Ortsteilen Heidebrink und Hohenwarth von überflüssigem Geäst zu befreien.

Das für den Januar recht milde Wetter lässt es zu. Denn mit den Jahren sind die am Rande der Fahrbahn stehenden Büsche und Bäume mächtig gewachsen.

„Es handelt sich hier meist um Wildwuchs“, erklärt Achim Beth. Eichen seien darunter, ebenso Eschen, aber auch Holunder, fügt er hinzu. Die abgeschnittenen Äste werden vor Ort sofort in einem Häcksler klein gemacht. Das Schreddergut bleibt dann vor Ort. „Er geht wieder zurück in die Natur“, erklärt Achim Beth.

Die Anwohner der beiden Ortsteile, die den Weg nach Grimmen nutzen oder auch die landwirtschaftlichen Fahrzeuge, die hier entlang fahren, müssen derzeit auf diese Abkürzung verzichten.

Die Komplettsperrung erfolge noch bis einschließlich Freitag, sagt Achim Beth. Allerdings ist der Weg nicht durchgängig gesperrt, sondern nur von 10 bis maximal 16 Uhr. Zu den anderen Zeiten kann hier gefahren werden. Freitag gegen 16 Uhr sollen die Arbeiten, die insgesamt auf einer Strecke von zwei Kilometern erfolgen, beendet sein.

Reinhard Amler